Was ist mit dem Vertrag über vermögenswirksame Leistungen gemeint?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein Vertrag, welchen du abschließt um vermögenswirksame Leistungen anzulegen.

Eine VL Anlage wird 6 Jahre bespart und ist nach 7 Jahren fällig. Eventuell kann Arbeitnehmersparzulage beantragt werden (nur für Geringverdiener und auch nur bei gewissen Anlageformen).

Erstmal solltest du dir darüber im klaren sein, ob du überhaupt möchtest, dass dies angespart wird. Eventuell kann es sinnvoll sein die VL in eine betriebliche Altersvorsorge einfließen zu lassen.

Viele Fragen. Suche am besten einen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Sparvertrag den man bei der Sparkasse abschließen kann.

Muss man aber nicht.

Da zahlt der Arbeitgeber entweder alles ein oder einen Teil. Den Rest zahlst du ein.

Nach ein paar Jahren wird das Geld dann zur Auszahlung fällig und du hast ein nettes Sümmchen für dich. Oder du sparst weiter mit dem AG.

Lass dich mal bei der Bank beraten. Schlecht ist es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanney001
14.07.2013, 14:25

Also muss man das gar nicht haben? Und ich brauch da nichts zu beantworten ?

0

solches thema, lässt sich am besten nur von deine eltern sich erklären, weil die die besseren erfahrung haben, und verständlicher ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?