Was ist mit dem „Pilgerweg des Vertrauens auf der Erde“ von Taize gemeint?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anfang der Siebziger Jahre lud die Kommunität von Taizé Jugendliche aus aller Welt zu einem "Konzil der Jugend" nach Taizé, zu dem über 20.000 Jugendliche kamen.

Man merkte bald, dass ein einmaliges Treffen nichts bringt, so dass man 1) die Treffen verstetigte: bis heute treffen sich jede Woche bis zu 5000 Jugendliche in Taizé 2) internationale Jugendtreffen an anderen Orten einführte (zunächst in Europa, wie gerade vor vier Wochen in Rom, später auch auf anderen Kontinenten) und 3) all diese Begegnungen als Stationen eines gemeinsamen Weges interpretierte.

Wir Christen gehen hier auf der Erde einen Pilgerweg - das ist unser Lebensweg . Ein Pilger geht durch verschiedene "Gegenden" , einfache und schwer zu erwandernde Gebiete . Auf allen diesen Wegen üben wir ein , Vertrauen auf Gott zu haben , an seiner Hand zu pilgern . Ein Pilger hat immer ein Ziel . Unser Ziel ist schließlich der Himmel . In diesem Sinn meint es auch die Gemeinschaft von Taizè.

Was möchtest Du wissen?