Was ist mit "Auflösung von Bewusstseinszusammenhängen" gemeint?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Expressionisten (1910 bis 1920) empfanden die moderne Welt (Riesenstädte, Weltkrieg, Entfremdung etc.) als Chaos. Auch das menschliche Bewusstsein stellten sie als chaotisch, zusammenhanglos (dissoziiert)  dar: 


- Sie lösten den logischen Zusammenhang von Abläufen auf (kein "wenn-dann" mehr); Beispiel Kafka


- Sie zeigten, wie im Bewusstsein Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges gleichzeitig da sein kann


- Sie zeigten, wie im modernen Mensch oft die Frage aufsteigt: Wer bin ich überhaupt? Lebe ich oder werde ich gelebt, manipuliert? Wo sind meine Grenzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer nichts zu sagen hat oder wem der Durchblick fehlt, ergeht sich mit Vorliebe in Fremdwörtern. So auch hier.

Kurz: Was mit dem obigen Satz gesagt werden soll, wird Ihnen bestenfalls der Verfasser des Satzes verraten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vornehm ausgedrückt für (ungefähr) dies: "Die können schreiben, was sie wollen. Dabei kommt es auf Logik nicht an. Der Leser muss es auch nicht kapieren."

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Kraut und Rüben.

Was einen großen Teil des menschlichen Denkens
ausmacht: Zusammenhänge und Muster erkennen, Ähnliches und Verschiedenes ausdrücken zu können (alles was eine KI nur ganz ganz mühsam simulieren kann), also sich ein zusammenhängendes Bild von der Außenwelt zu machen, alles das wird verworfen zerpflückt. Nun ja
teilweise zurecht, wenn man nur in den alteingefahreren Schemata denkt und spricht, und neuen Sichtwesen und somit wirksameren  Lösungsansätzen verschlossen bleibt.

Der literarische Expressionismus gipfelt im Dadaismus:


Anna Blume, Anna, A----N----N----A!

Ich träufle Deinen Namen.

Dein Name tropft wie weiches Rindertalg.

Weißt Du es Anna, weißt Du es schon,

Man kann Dich auch von hinten lesen.

Und Du, Du Herrlichste von allen,

Du bist von hinten, wie von vorne:

A------N------N------A.

Rindertalg träufelt STREICHELN über meinen Rücken.

Anna Blume,

Du tropfes Tier,

Ich-------liebe-------Dir!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kubamax
27.06.2017, 17:15

Ja der Kurt

1

Die Expressionisten, zB Trakl, Benn, hatten das Leiden und Untergang der Welt zum Thema. Vielleicht ist es das. Vielleicht auch das Heroin und Kokain.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?