Was ist mit „ wächst in klein bürgerlichen Verhältnissen auf" gemeint?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bürgerliche Verhältnisse sind kein Arbeitermilieu, keine Bauern und keine Adeligen. Sie haben einen festen Wohnsitz und ein regelmäßiges Einkommen.

Bürger sind für mich Stadtbewohner, die einem Beruf oder einem Gewerbe nachgehen, z.B. Handwerker oder Kaufleute. Kleinbürgerliche wären dann für mich "weniger" vermögende Bürgerliche.

In diesem Umfeld strampelt man sich ab um gut durchs Leben zu kommen. Man will nicht abfallen in die Armut und lieber aufsteigen in das bessere Bürgertum. Daher bemüht man sich sehr um alles richtig machen. Dazu gehört es alle Normen einzuhalten, damit ist man auf der sicheren Seite. Die Mädel z.B. dürfen nicht unanständig sein und müssen auf ihren Ruf achten, man versucht Bildung zu bekommen und einen braven Beruf zu ergreifen. So macht man die richtige Partie und die Kinder haben es mal besser.

Ist man dann in Großbürgertum angekommen, wird es leichter. Man hat das Geld um auch mal nicht machen zu müssen, was alle erwarten. Ein Großbürger kann toleranter sein als sein kleinbürgerlicher Nachbar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fand die Frage eben ohne das letzte Wort auch schon verständlich genug :-D

Das heißt, dass man bei Eltern aufwächst, die aus der unteren Schicht
des Bürgertums kommen. Also zwar nicht total arm sind, aber auch nicht
sehr reich und nicht wirklich Macht oder Einfluss haben. Sie haben also
genug zum Leben, aber können sich keinen großartigen Luxus leisten und
müssen meistens relativ viel arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"bürgerlich" bedeutet geordnetes Sozialverhalten. "klein" bezieht sich auf die finanziellen Mittel, die der Familie zur Verfügung stehen. Verhältnisse gibt den Umgang mit dem gleichen sozialen Umfeld an, dem sie durch die beiden ersten Klassifizierungen angehören.

Gewöhnlich wird mit Klassifizierungen dieser Art auch eine Lebenseinstellung verknüpft, die für die entsprechende Gesellschaftlschicht für charakteristisch gehalten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kleinbürgerlich heisst untere bis mittlere Mittelklasse: keine Arbeiterfamilie, aber auch keine Anwaltsfamilie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?