was ist meine mündliche note?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du nichts sagst, kann sie eine 6 für die jeweilige Stunde geben. Wenn du wenigstens gelegentlich mitgemachst hast, kann es insgesamt eine 4-5 werden. Je nachdem wie die Lehrerin wertet.

Aber mach doch einfach mehr mit, eine vernünftige Mündliche Note zukriegen ist nicht schwer.

Beteilige dich möglichst quantitativ und qualitativ am Unterricht. Wenn
du mal was falsches sagst, ist es auch nicht schlimm, die Lehrer merken
so zumindest, das es du mitdenkst. Du brauchst auch keine Angst zuhaben,
deswegen ausgelacht zu werden oder so, jeder sagt mal etwas falsches
und wenn jemand lacht, ist er entweder selbst kein stück besser, oder
die falsche Antwort war aus irgendeinem grund "lustig". Dann ist das
Lachen aber meist darauf bezogen, und richtet sich nicht gegen dich.

Auch kommt es gut, zwischendurch fragen zum Thema zustellen, so sieht der Lehrer dass du interesse zeigst. Desweiteren ist es sinnvoll regelmäßig die Hausaufgaben zumachen, so kann man sich leichter Mündlich beteiligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Wenn man schriftlich zwischen zwei Noten steht, könnte die mündliche Note entscheiden ob man die bessere oder schlechte Note im Zeugnis bekommt. Hier sollte man also hin und wieder etwas tun.

Die "6" war auf die Unterrichtsstunde bezogen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist jetzt deine 4. Frage allein zu Deutsch...
Klapperst du jetzt all deine Fächer ab?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?