Was ist meine Englisch Note?

5 Antworten

Die Berechnung der Noten hängt immer vom Bundesland ab.

In Bayern z.B. würde die mündliche Durchschnittsnote nur ein Drittel zählen.

Der Gesamtschnitt wäre noch 3,44. Die Note 4 wäre also gerade noch drin. Ein Lehrer kann bei diesem Schnitt aber auch Die Note 5 geben.

Zählt das Mündliche mehr, dann hat du die 4 sicher.

Wichtig ist zu wissen ob die schriftlichen Noten Klassenarbeiten waren (also doppelt zählen) oder Exen, mundliche Noten, abfragen etc. (Also einfach zählen)

Den schnitt zu berechnen ist eig ganz einfach: Klassenarbeiten wie gesagt doppelt zählen also z.B klassenarbeit: 3, ex:2 und nochmal ex 4

Dann zählst du alle zusammen... also 3+3 (weil Klassenarbeiten doopelt zählen) +2+4 und dann teilst du durch die Anzahl der Noten also 4

Also: 3+3+2+4 durch 4 = 12÷4 = 3,0

Zähle die Noten zusammen und teile durch die Anzahl der Noten:

  • 14 : 3 = 4,6
  • 11: 3 = 3,6

Wenn schr - mü 50 zu 50 gerechnet wird, addierst du wieder und teilst

  • 7,9 : 2 =3,9

Also bekommst du Note 4.

Z.b also wenn es unter 3,5 haben ist es dann eine 3 im Zeugnis und wenn es über 3,5 ist es dann eine 4? Habe ich es richtig verstanden ?

0
@mikaaaa68

Kommt darauf an, ob in deinem Bundesland Zwischennoten (z. B. 3+, 3-, 3,5, 4+ usw.) vergeben werden oder nicht.

Wenn Zwischennoten, dann

  • von 2,9 bis 3,0: 3
  • von 3,1bis 3,3: 3-
  • von 3,4 bis 3,6: 3,5 usw.

Wenn nur ganze Noten:

  • von 2,5 bis 3,4: 3
  • von 3,5 bis 4,4: 4
0

Wie ist das Verhältnis von schriftlich und mündlich?

4-5 oder 5+

Was möchtest Du wissen?