Was ist mein Freund? (Türke,Deutscher)

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ist das nicht eigentlich scheißegal was er nun ist? Bei mir ist das nämlich genauso, bin in Deutschland geboren, hab die deutsche Staatsangehörigkeit und hab mir trotzdem nie darüber gedanken gemacht, was ich nun bin. Für mich persönlich bin ich ganz klar Deutsche, da ich mit der türkischen Kultur und Religion nichts am Hut habe und wenn mein Name nicht wäre, würde es nicht mal auffallen, das ein Ausländer in meiner Familie ist, weil ich eben keinen südländischen Touch habe. Also eigentlich total unnötige Frage

Vom Gesetz her ist er deutscher. Da der Glaube aber oft von den Eltern an den Kindern weiter geführt wird lebt er natürlich als Moslem, weil der Vater es vermutlich so wollte.

Ein in Amerika geborener Eisbär ist weiterhin eine Eisbär. Der am Nordpol geborene Braunbär ist sicher kein Eisbär... Der Vater bestimmt die Zugehörigkeit in den meisten Fällen - s. Verhalten...

Ein schwacher Vergleich. Seine Rasse oder Ethnie war nicht gefragt. Ein in Amerika geborener Eisbär ist aber ohne Frage ein amerikanischer Eisbär und kein dänischer.

0

Er ist Deutscher. Wenn er nach türkischer Art lebt ist das seine Sache. Du kannst hier nach z. B. nach persischer Art leben und bist trotzdem Deutscher. Auch wie Du fühlst und was Du glaubst ist alleine Deine Sache. Er ist Deutscher und Du bist Deutscher. Allerdings, eine andere Frage, wenn er hier geboren und aufgewachsen ist, wieso kann er dann immer noch nicht richtig deutsch? Oder habe ich da etwas missverstanden?

Er kann Deutsch aber er redet nicht perfekt wie richtige deutsche

0

nen f*** auf das gesetz er ist türke wenn er sich so fühlt und nach der kulttur lebt !

Ein guter Mensch!

ist doch mal ** egal in was für einer kultur er lebt & wie gut er die sprache beherschen kann er ist hier geboren hat nen deutschen pass also deutscher

halb deutsch, halb türke (es geht ja darum was die eltern sind)

Weder ein Pass, noch die Gene sagen eine Nationalität aus. Er ist deutsch, wenn er sich so fühlt. Wenn er im Fußball für Deutschland ist oder wenn ihn die deutsche Nationalhymne Gänsehaut gibt ist er ein Deutscher. Wenn er aber stolz auf die türkische Kultur und Geschichte ist, wenn er bei Wettbewerben etc. für die Türkei ist ist er Türke. Man kann aber beide Nationalitäten in sich tragen. Dann ist man Deutschtürke.

Also er fiebert nur der Türkischen Mannschaft an !

Er ist sauer oder weint wenn sie verlieren :D wie bei der em 2008 halbfinale :D

0

Jungejunge, was für ein Unfug. Was ist denn, wenn ich mich morgen mal schwedisch fühlen möchte? Die englische Hymne finde ich auch nett. Und Fußball? FUSSBALL???

0

Er ist ein deutscher Türke, oder ein türkischer Deutscher. Oder ein schürkischter Teutscher, oder teutschiger Dschürke, also ich weiß auch nicht.

Ist doch eine überflüssige Frage, wenn er deinen deutschen Pass hat.

Wenn er einen deutschen Pass hat, ist er Deutscher. Das ist zugleich das einzige Merkmal, das einen Deutschen definiert.

Manchmal leider... (nur manchmal)

0

Er ist Deutscher.(Rechtlich)

Viele(so auch ich) fühlen sich als Türke oder in diesem Falle Türke/Deutsche.

Als deutscher wirst du auch nicht akzeptiert(seitens der deutschen).

Die Religion spielt keine Rolle.Auch ein deutscher kann Muslim sein.

Danke für die Antwort! Auf die habe ich gewartet :)

0

Wen interessiert's? Ich vermute Mal, dass er sich mit seinem Namen vorstellt und nicht mit einem "Hallo, ich bin der Türke/Deutsche!"

Deutscher mit türkischem Migrationshintergrund.

Was möchtest Du wissen?