was ist los mit mir? wieso bin ich so?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

Ich kenne alles was du hier aufzählst. Ich habe fast dasselbe Problem, nur das ich nicht weinen kann. Bei mir war es das Mobbing und das Gefühl von allen abgeschottet zu sein, welches mich dazu gebracht hat.

Was du dagegen tun kannst. Hmm das ist schwer zu sagen, meist hilft es sich jemanden anzuvertrauen. Du solltest dieser Person jedoch Vertrauen können. Was sicherlich klar ist. So mancher Kumpel half mir über viele Tiefphasen hinweg.

Ich hoffe für dich das sich dies bessert, viel Glück ^^

Schönen Gruß Xamriel

Ist etwas passiert, was diese Veränderung ausgelöst haben könnte? Du solltest mit jemandem über das Ganze sprechen, sonst kannst du wirklich daran kaputt gehen und es wird noch schlimmer als es schon ist. Mach einen Termin bei einem Psychologen, es wäre wirklich eine gute Idee.

XXVIMMXIII 09.03.2014, 20:15

Ich habe mit meinem Freund über alles geredet. Aber ich denke ich belaste ihn nur damit, und das ist ja auch wahr. Mittlerweile kann ich nicht mehr mit ihm über so etwas reden und verdränge es deshalb. Er wäre auch ratlos. Normal hasse ich es über mich zu reden, darum denke ich dass ein Besuch beim Psychologen auch nicht so wirklich was bringen würde, ohne dass ich heulend da sitze und nicht reden kann.

Und da ist es wieder - ich weiß nicht was ich tun soll.

0

Hallo XXVIMMXIII XXVIMMXIII,

ich denke, du solltest dir diesbezüglich nicht allzu große Gedanken machen. So ist das Leben. Mal so, mal so. Mal ist alles gut, mal hat man "traurige Phasen", wenn du verstehst. Man muss deswegen noch lange nicht depressiv oder ähnliches sein. Es gibt kein "Rezept" dagegen. Aber ich kann dir versichern, dass alles gut wird. "Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende." Wenn du mehr über dein Problem schreiben möchtest, kannst du mich gerne anschreiben.

Ich wünsche dir viel Glück!

Liebe Grüße

Geh zum Psychologen und sprich mal mit ihm. :) Sind deine Freundinnen nicht für dich da? Sprich auch ruhig mit deinem Freund, schließlich ist er ja eigentlich für dich da.

XXVIMMXIII 09.03.2014, 20:01

Ich habe nicht sonderlich viele Freunde, nur zwei, denen ich aber auch nicht wirklich nahe stehe. Ich würde ja reden, wenn es einfach wäre.

Mit meinem Freund rede ich auch nicht mehr wirklich. Ich glaube, er hat schon aufgegeben noch irgendwas dazu sagen zu wollen

0
ChennyLalilu 09.03.2014, 20:30

Das ist wirklich doof. :/ Aber gib nicht auf! Es gibt bestimmt irgendetwas, was dir am Leben gefällt. :)

0

warum du so bist, kannst nur du herausfinden, weil wir dich ja nicht kennen. gab es ein bestimmtes Ereignis, das dich runtergezogen hat?

Oder es ist einfach eine Phase, die wieder vergeht, aber man kann sich nie sicher sein.

Von den Symptomen her würde ich auf leichte Depressionen tippen - aber ich bin (noch) kein Arzt oder Psychologe! Reiß dich zusammen und geh am besten mal zu einem, sprich mit ihm, der wird sicher herausfinden, was du hast.

Viel Glück :)

Jeder hatte doch mal solche Phasen, geht bestimmt bald vorbei

Was möchtest Du wissen?