Was ist los mit mir (Pubertät, Eltern, Schule, Stress,...)?

4 Antworten

Nö. Lebensphasen gehen vorbei, je mehr sie als solche akzeptiert und eben nicht bekämpft werden, je schneller. 

Hauptaufgabe im nichtstofflichen Bereich während der Pubertät ist nicht nur bei uns Menschen

Die Welt der Erwachsenen zu erforschen

Die Welt der Erwachsenen zu hinterfragen

Die Welt der Erwachsenen infrage zu stellen. 

Widme Dich diesen Aufgaben. Ohne gibt es keinen Fortschritt. Ohne würden wir also kein Rad haben, noch in irgendwelchen Erdlöchern hausen und froh sein, uns ohne Pfeil und Bogen ernähren zu können. 

Und wenn Du meine eigene Meinung wissen willst als ein Mensch, der aus Altersgründen nicht mehr arbeiten muss:

Eure Jugend ist oft genug alles andere als sexy im Sinne von natürlich, mit angemessenen Angeboten, förderlich.... . 

Gerade in der Pubertät wird soziale Kompetenz erlernt. Es ist also sehr wichtig, viel mit Gleichaltrigen zusammen zu sein. Auf diese Weise können durch Wettbewerbe, Spiele... die eigenen Stärken und Schwächen kennen gelernt werden, gelernt werden, mit den Stärken und Schwächen der Mitmenschen auf angemessene Weise umzugehen. 

Du kannst heutzutage und schon seit einiger Zeit das beste Abi des Jahrgangs vorweisen, ohne soziale Kompetenz bekommst Du nicht mal einen Aushilfsjob als Putzhilfe. 

Willkommen beim Erwachsen werden , die nächste Phase nach dem Ego tripp ist akzeptieren ^^ du wirst es mehr mögen mit deinen Eltern was zu machen und wirst dich Freuen etwas mit ihnen machen zu können ;) denn Irgendwann mal sind auch deine Eltern nicht mehr , so genieß Ich jedes gemeinsame Abend essen und höre mir auch jede geschichte meines Opas an bzw. von allen 

Herzlich willkommen in der Pubertät. Kein Grund zur Sorge, du bist völlig normal. Fast jeder Teenie macht mal das gleich wie du durch.

Was bevorzugt ihr lieber : Einzelkind oder nicht?

Lebt ihr lieber als Einzelkind bei euren Eltern oder würdet ihr auch gerne Geschwister wollen? Wenn ja, wenn nein, warum?

Ich bin als letztes Kind von 5 Kindern (zwei Brüder, zwei Geschwister) aufgewachsen und ich muss sagen, dass mir Einzelkind lieber wäre.

Viele, die Einzelkind sind oder waren oder oder ... Sagen, dass sie sich gerne Geschwister wünschen, was ich gar nicht nachvollziehen kann. Ich meine jeder hat seine Entscheidung, das will ich gar nicht schlecht machen.

Ich bin in einem vollen Haus mit Geschwistern aufgewachsen und habe und mache noch eine schlechte Erfahrung. Es wird sich nie richtig um mich gekümmert, weil sich meine Mutter sich entweder um ihre Enkeln oder um meine älteren Geschwister kümmern muss. Obwohl ich in einem Alter bin, in dem man seine Eltern eigentlich am meisten braucht (bin 16).

Ich wünsche mir nichts sehnlicher als Einzelkind zu sein! Ich meine da sind auch Vor- und Nachteile wie die Einsamkeit oder dass man sich dann alleine um die Eltern kümmern muss, das ist mir bewusst, aber das alles wäre es wert solange ich geliebt und jede Aufmerksamkeit bekommen würde...

Genug geredet! Also, welche Variante würdet ihr lieber sein?

...zur Frage

Keine Gefühle mehr!? Pubertät?

Hi Leute, ich weiß nicht was momentan mit mir los ist. Aber ich bin so herzlos geworden. Also es ist nicht so das ich an nichts mehr spaß habe oder so ich lache habe keinen stress es läuft gut in der Schule aber irgendwas ist an mit leblos geworden. Meine mutter sagt das ich sie nicht mag. Was aber nicht stimmt. (Aber sie spinnt sich eh wieder aus). Hat das was mit der Pubertät zu tun das ich so down bin und einfach für alles keine bock hab und mich mit meinen eltern andauernd streite?

...zur Frage

Ist es besser ein Einzelkind zu sein?

Guten Morgen,

Ist es nicht besser ein Einzelkind zu sein? Sie müssen nicht teilen, haben die volle Aufmerksamkeit der Eltern, und keinen kleinen Bruder der einen ständig bei denn Eltern verpetzt. Einzelkinder müssen nie ihre kleinen Geschwister ständig mitschleppen.

...zur Frage

Können meine Eltern mich ins Heim stecken

Hallo,

ich habe seit Monaten stress mit meinen Eltern, weil sie meinen Freund nicht mögen verbieten sie mir eigentlich alles. Nun ist es soweit eskaliert das ich ein paar Sachen gepackt habe und zu meine Freund bin. Nun machen meine Eltern richtig stress und drohen mir mit Heim. Ich werde in einen knappen halben Jahr 18. Können sie das noch. Weil ich mache mit da schon sorgen. Es war schon einmal so da drohten sie mir mit heim dann bin ich wieder nach Hause gegangen und dann ging es wieder los. Bitte helft mir!!

...zur Frage

Bin ich depressiv oder nur in der Pubertät oder ist das nur eine Phase?

Hallo, ich glaube dass ich depressiv bin :

  1. Ich weiß man sollte nicht zu viel auf online Tests geben, aber ich hab ein paar gemacht und dabei kam oft eine mittelschwere und einmal eine leichte Depression raus.

  2. Ich hab mich über die Symptome erkundigt und die meisten treffen zu. Von innerlicher Leere bis zu Schlafprobleme.

Eine Freundin meinte ich sollte mal nachschaun was bei mir los ist.

Jetzt frage ich mich :

Bin ich depressiv oder ist das nur eine Phase? Oder wegen Pubertät ? Ich bin 13.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?