Was ist los mit meiner Katze?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es wirklich so schlimm scheint wie der Arzt gesagt hat würde ich mich schlimmsten Fall auf den Tod der Katze vorbereiten, sie wird dann bestimmt eingeschläfert -.- Aber, hey! Ist doch besser als wenn sie schmerzen hat! Wenn sie schmerzen hat. Und, bei dir ging es ihr bestimmt gut, nur da kannst du ja nichts dafür. Vertrau dem Tierarzt der weiß was zu tun ist ^^ Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

sweet greetings, Muffi :)

Hallo PillePalle! Meine Katze sabbert auch wenn sie auf weichem Boden wie z.B. Teppichen liegt. Sie isst auch nicht mehr so viel wenn man ihr etwas gibt.Wir mussten vor einem Monat auch leider erfahren dass sie eine verkalkung in ihrer Wirbelsäule hat (unheilbar),seit dem ist's aus mit Maüsejagd ;)!Wir machen ihr trotzdem ein schönes Leben auch wenn sie noch jung ist werden aber immer wieder auf's schlimmste vorbereitet sein, was du auch machen solltest! Verlier nicht die Hoffnung und lass deine Katze essen wenn sie von alleine kommt.

Die Hoffnung stirbt zuletzt ;)!

SteinerJunior (Und nein, mein Nachname ist NICHT Steiner!)

Das sind wirklich die selben Symptome aber warum frisst sie nicht ? Sie hat jetzt seit Tagen eine Schüssel gegessen und fast nichts getrunken

Ich kann sie leider nicht rauslassen, weil sie sonst weglaufen würde und ich noch mit ihr zum Tierarzt muss.

0

Kann Es tollwut sein? Ist Sie agressiv? Guckt sie böse oder gereizt? Das is das einzige was ich mir vorstellen kann so sehr wie ein tierarzt kenn ich mich nicht aus aber was anderes Wüsste ich nicht. Lässt du deine katze denn gegen sowas Impfen? Aber der arzt weiß das bestimmt besser ..

Gute besserung An die katze Hoffe es ist nichts schlimmes :)

Also Tollwut hat die Ärtztin Ausgschlossen, aber danke für die Antwort.

0
@oOPillePalleOo

Ein an Tollwut erkranktes Tier hat andere Symptome. Tollwut verursacht ganz schlimme Schmerzen beim erkrankten Tier, die sowiohl alle Gelenke, als auch die gesamte Muskulatur beeinträchtigen. Insbesondere auch die Kau- und Schluckmuskulatur, weshalb die Tiere den Speichel eher tropfen lassen, als ihn zu schlucken. Dabei ist für sie aber sowohl trinken, als auch fressen schmerzhaft, so dass mit fortschreitender Erkrankung durch die Austrocknung und das hohe Fieber eine Dehydrierung entwickelt, so dass der Speichel "trockener" = blasig und schaumig wird.

Allerdings ist mir durch diesen Gedankengang eingefallen, dass der Speichel der Katze evtl. deshalb so zäh ist, weil sie weder frisst noch trinkt. Du kannst versuchen, ihr mithilfe einer Spritze wenigstens ein bisschen Wasser einzuflößen. Wenn es eine tödliche Krankheit ist, wirst du sie trotzdem gehen lassen müssen, aber wenigstens hilft es ihr, den Kreislauf aufrecht zu erhalten.

0

Da wirst du wohl auf die Laborergebnisse warten müssen..

einfach einen 2. tierarzt konsultieren.

hab ich schon er meinte er, sie hätte was im Rachen stecken aber das wurde getestet und ausgeschlossen

0

Was möchtest Du wissen?