Was ist los mit ihr - Mädchen?

5 Antworten

Du hast Sie viele Tage lang nicht getraut anzusprechen.

Sie hat auch den Gedanken gehabt das es unglaublich ist das da ein anderer lieber Mensch ist.

Sie zeigt ihre Gefühle auf sanfte und vorsichtige Art und freut sich das du es zuläßt.

Mach Ihre Traurigkeit nicht zu deinem Problem.

Es ist OK traurig zu sein. Da ist eventuell auch ein Grund welchem ihr Beide mit liebender Freude nun begegnen könnt.

Ihr seid nun zu Zweit und könnt eure Gedanken, Sorgen und Hoffnungen austauschen und betrachten.

Die Welt in welcher wir leben ist ja auch Besorgnis erregend und Angst einflößend.

Wenn wir lernen eher mit dem Einbrecher in unserer Wohnung Mitleid zu haben als nach Bestrafung zu schreien werden wir den Kriminellen aufrichtig fragen ob er hungrig ist.

Wir werden Mitleid mit den Datensammlern haben welche sich durch Kontrolle Sicherheit versprechen.

All die negativen Gedanken beruhen auf einseitigem Denken. Wut hat viel Kraft. Traurigkeit zeigt Sensibilität von welcher auf unserer Erde zu wenig gelebt wird.

Demonstrationen zeigen einen gemeinsamen Willen und das wir nicht alleine sind.

Wenn wir statt gegen etwas zu sein einen klaren Weg zu konstruktivem Handeln finden, können wir uns mit unserem Nachbar zusammentun.

So wird eventuell ein schöner Baum mehr gepflanzt. Es wird eventuell auf einem ungenutzten Platz ein Brunnen gebaut oder ein Spielplatz für Erwachsene so das man um mit Menschen in Kontakt zu kommen nicht irgendetwas konsumieren muß.

Du und deine Freundin zeigt eine natürliche Empfindungsfähigkeit. Da ist nichts seltsames dran. Es kommt auf empfindsames aufrichtiges fühlen an. Es wird nicht Alles glatt laufen. Na und?

Behaltet, bewahrt eure Intimität und versucht nicht die Erwartung Anderer zu erfüllen die meinen mann muß normal sein. Rechtfertigt euch nicht.

Wer etwas gegen euch hat, hat auch das Recht dazu solange er euch nicht zwingt nach seinen Vorstellungen zu leben. Ignorieren und ein wenig Mitleid, mehr Energie braucht ihr solchen Verwirrten nicht geben.

Versuche dich zu freuen eine liebe Seele gefunden zu haben und erneuere stets immer wieder auf überraschende und phantasievolle Weise eure Liebe.

Einfach nur die wohltuende Wärme des Anderen fühlen kann eine innere Ruhe in euch auslösen welche euch mit Hoffnung und Zuversicht in das unbekannte Land blicken läßt.

Ich jedenfalls freue mich so sehr für euch.

Frohe Festtage und einen guten Rutsch in das Jahr 2018.

🌹🍀🍀💖💖💖💖🍀🍀🌹

Das klingt nach vorprogrammiertem Dauerstress.

Wenn Du nicht aufpaßt, vereinnahmt sie Dich mit Haut und Haaren, denn sie gibt Dir das Gefühl, daß sie völlig von Dir abhängig ist.

In einer Beziehung ist es wichtig, daß jeder der beiden Partner auf eigenen Beinen steht, und das tut sie dem Anschein nach nicht.

Informiere Dich im Netz über „Borderliner+Beziehung“. 

Es ist zwar grundsätzlich möglich, mit solchen Menschen eine Liebesbeziehung zu führen, aber einfach ist es nie. Deshalb solltest Du wissen, worauf Du Dich eingelassen hast.

Alles Gute,

Giwalato 

Erstmal das ist so süß. Sie hat wahrscheinlich Probleme in ihrem Leben und hat Angst vor bestimmten Sachen. Sei auf jeden Fall vorsichtig mit ihr und pass auf sie auf, denn ich finde sie wirkt etwas depressiv. Aber lass sie nicht zu anhänglich werden. Gib ihr halt aber nicht zu viel das kann nach einer zeit „nerven“ und so könntest du ihr auch etwas helfen. Aner wie gesagt sei vorsichtig. Rede mit ihr vielleicht über ihre Probleme und versuche diese zu verstehen.

Viel glück <3

Ich bin total verliebt in ihre Art?

Hey, ich bin unheimlich verliebt in ein Mädchen, das äußerst speziell ist. Sie ist 19 und hat absolut keine sozialen Kontakte, was wiederum daran liegt, dass sie sehr sonderbar ist. Ich möchte sie nicht in negativem Licht beschreiben, aber ich versuche es mal. Sie ist eine zunächst unscheinbare, isolierte Persönlichkeit. Mich hat sie jedoch recht schnell begeistert. Sie hat eine sehr tolle Ausstrahlung: Sie ist umwerfend natürlich und eine echt stilvolle (sommersprossige) Schönheit. Was ich jedoch am meisten an ihrer Ausstrahlung mag ist ihre spezielle Aura. Sie wirkt ziemlich eingebildet. Es sind viele Kleinigkeiten. Ihre selbstgefälligen Blicke, ihre sehr stolze, elegante Gangart und auch wie sie sich artikuliert. Irgendwie gefällt mir das unglaublich gut, es wirkt bei ihr einfach sehr authentisch und majestätisch. Sie ist auch echt außergewöhnlich intelligent und redegewandt, das zieht mich einfach an. Ich habe also schnell versucht, sie kennenzulernen. Der Start war sehr holprig, da sie doch ziemlich giftig gegenüber anderen Menschen ist. Es hat eine Weile gedauert, bis sie bemerkt hat, dass ich anders bin. Sie ist nämlich auch sehr gesellschaftsabgewandt und unter anderem im Grunde extrem spießig. In der Schule ist sie eigentlich für keinen "Spaß" zu haben (zumindest im konventionellen Sinne) und ich würde sie auch als sehr, sehr verklemmt beschreiben. Sie hat schon sehr romantische Idealvorstellungen von einem Freund, aber man merkt schon eindeutig, dass sie sich nach einem sehnt :D Sie ist auch recht einsam und sucht mittlerweile meine Nähe und ist ziemlich anhänglich. Ich mag das alles sehr und ich merke, dass meine romantische Seite sehr, sehr gut bei ihr ankommt und ihr Misstrauen schwindet :) Sie wird ziemlich schnell verlegen, wenn ich bei ihr die richtigen Knöpfe drücke (sie wird unruhig, muss ständig lachen, wird nervös :)). Sie ist aber definitiv auch so eingebildet wie sie wirkt :D Aber ich bin total verliebt in ihr Selbstvertrauen. Ich mag es, wie sie in ihrer eigenen Welt aufgeht und einfach völlig anders ist als gewöhnliche Mädels. Gar kein Vergleich... Es hat mich schon sehr erwischt. Wie kann ich sie endgültig für mich gewinnen? Und findet ihr es seltsam, dass sie mich so anspricht?

...zur Frage

Warum wollen hübsche Mädchen mit mir Kontakt?

Abend also damals in der 9ten war ein sehr hübsches Mädchen  was von mir etwas wollte und mich auch angeschrieben hat auf Facebook leider war ich damals sehr schüchtern etc kurz gesagt ich war kindisch. Dann in der 11 klasse wollte die hübscheste aus dieser klasse und sie war eines hübschesten der ganzen berufsschule was von mir sie war wirklich atemberaubend Aufjedenfall hab ich es dort verhauen indem ich sie ignoriert habe immer und nicht nett war bzw kein Auge geschenkt hab. Obwohl ich vom äußeren her in der Unterschicht auch nicht traniert etc mich bewege wollten diese hübschen was von mir wieso eigentlich? Ich sehe älter aus wie ich bin das war immer so ( ohne bart) was sollte ich nächstes mal anders machen? Ich bin generell abweisend zu Frauen wie kann ich es ändern? Ich kann auch nicht wirklich mit Frauen umgehen. Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wie kann ich dem Mädchen helfen?

Hey, es gibt da ein Mädchen... Ich finde sie einfach unbeschreiblich. Sie ist klein, zierlich, richtig stilvoll und elegant :) Außerdem ist sie so natürlich und überwältigend (keine Kosmetika, Sommersprossen <3 :D). Aber das Besondere an ihr ist ihre Aura. So ein Mädchen gibt es nur einmal - sie hat irgendwas, was mich extrem anspricht. Ich hab sie in der Schule kennengelernt und sie ist sehr still und unscheinbar, auch im Unterricht. Nicht nur, weil sie sehr still ist. Sie ist oft so gedankenversunken und in sich verloren. Sie strahlt auch absolut keine Freude aus. Sie lacht quasi nie. Sie wirkt tief-melancholisch, freudlos, distanziert und teilnahmslos. Ich hab ziemlich viel Mut zusammennehmen müssen um sie mal anzusprechen und dachte ich habe gar keine Chance (finde sie bildhübsch - im Gegensatz zu mir). Aber sie hat mich absolut nicht zurückgewiesen oder Ähnliches. Sie war nur sehr reserviert, weshalb ich dachte, sie hat kein Interesse, aber es scheint einfach ihre Art zu sein - denn sie hört mir immer aufmerksam und gerne zu - was sie selbst immer wieder sagt. Sie hat auch immer Zeit und fragt mich auch, ob wir Zeit miteinander verbringen wollen. Sie ist definitiv eher die Zuhörerin :D Finde aber schon, dass sie sehr eigenartig ist - das soll nicht negativ klingen, ich liebe sie so wie sie ist <3 Aber ich frage mich, ob etwas mit ihr nicht stimmt - sie ist dem Leben gegenüber auch so negativ eingestellt und doch lebt sie so vernunftbetont. Sie versucht aus sich herauszukommen - sie sagt mir, dass ich der Einzige bin, zu dem sie so eine Bindung hat. Aber allein wenn sie mit einem spricht, vor allem wenn es nicht nur oberflächliche Gespräche sind merkt man, dass sie sich sehr abmüht, weshalb ihre Art und ihr Verhalten als sehr seltsam empfunden wird. Lehrer und Mitschüler beschreiben sie alle als "komisch", "sonderbar", "krank", etc. - aber ich finde sie überdurchschnittlich intelligent und ich höre ihr gerne zu. Beim Schreiben öffnet sie sich deutlich mehr und ich hab immer das Gefühl, dass sie in mir einen richtigen Seelenpartner sieht, dem sie vertrauen will. Sie fragt mich aber auch des Öfteren ob ich sie für eine Langweilerin halte oder Ähnliches... weil sie so ist, wie sie ist, weil sie auch asexuell ist und auch weil sie meist mit mir bei sich zu Hause Zeit verbringen will (manchmal auch wenn wir etwas Anderes geplant haben). Ich möchte, dass sie mir in der Hinsicht vertrauen kann. Auf Berührungen meinerseits reagiert sie sehr positiv. Kuscheln und gegenseitiges zärtliches Streicheln/Küssen gefällt ihr richtig gut. In meiner Nähe ist sie generell um einiges glücklicher, wenn sie auch ihre natürliche Art beibehält. Ich frag mich nur ob sie etwas hat und mache mir Sorgen. Sie wirkt immer so traurig. Was sagt ihr?

...zur Frage

Ich liebe sie aber sie ist schwierig?

Ich habe eine Frau kennengelernt. Wir haben uns in einem Französisch-Sprachkurs an der Uni kennengelernt. Sie ist 25, ich erst 21. Ich fand sie so umwerfend und stilvoll und dachte ich plauder einfach etwas mit ihr (ohne mir die geringste Chance auszumalen) und das Ganze hat sich dann sehr organisch entwickelt und es hat sich herausgestellt, dass wir viele gemeinsame Interessen haben (Philosophie, Sprache, Kunst etc.). Wir haben Nummern ausgetauscht, geschrieben und ich dachte es ist definitiv alles einfach freundschaftlich. Denn ich bin nicht bloß vier Jahre jünger, sondern besitze auch eine sehr, sehr junge Ausstrahlung, bin etwas kleiner als sie und sehe neben ihr wirklich nicht gut aus. Sie ist echt eine Traumfrau, atemberaubend schön, natürlich, total stilvoll, elegant und so magisch. Als ich sie fragte, ob sie an einem Treffen interessiert wäre, verriet sie mir dass sie asexuell sei (als eine Art Vorwarnung). Ich kann mich damit durchaus identifizieren und habe ihr das gesagt. Danach hat das Ganze ziemlich schnell Fahrt aufgenommen. Wir haben uns ewig unterhalten bei unserem Treffen, ich habe ihr Komplimente gemacht bzw. ihr meine Begeisterung gezeigt und von da an war sie so unfassbar anhänglich. Sie hat total sentimental und bewegt auf die Komplimente reagiert und wurde plötzlich auch extrem anhänglich. Sie schrieb mir ungeheuer viel und fing an bei jeder Gelegenheit mit mir telefonieren zu wollen, da sie mir so gerne zuhöre und meine Stimme so gerne hört. Generell ist sie so direkt, sie romantisiert das alles schon extrem und ist offenbar sehr sentimental. Sie wollte mich auch unbedingt zu sich einladen und mag auch gar nicht mehr, dass ich ich von ihr weiche. Ich hab sie einmal spaßeshalber gestreichelt und seitdem ist sie komplett hin und weg und kommt mir sogar näher bzw. spricht total gefühlsduselig darüber. Das ist alles sehr toll, ich bin allerdings echt etwas nervös in ihrer Nähe und sie hat eine so unerschöpfliche Energie. Sie ist eher ruhig und ein melancholischer Typ, aber unglaublich gesprächig. Und sie wird nicht müde. Auch wie sie die Situationen romantisch aufbauscht. Ich denke, sie ist sehr, sehr verletzlich. Wie kann ich mit einer solchen Person am besten umgehen?

...zur Frage

Ticks durch Seelische Verletzungen?

Hallo, bin 16 und habe seit einem Monat so ein Tick dass ich immer meinem Kopf nicken muss und dass dumm aussieht wenn man da sitzt und da nickt einer dann andauern manchmal auch mehrmals Hintereinander . Ich hab eig nur einen guten Freund den ich schon lange kenne der Rest sind für mich keine Freunde. Ich habe viel gekifft aber auch viel Pause gemacht in einem Jahr Zeitraum . Bin jetzt eine Woche Clean aber die Ticks sind immer noch da . Dazu ist dass ich nie viel mit Mädchen zu tun hatte und mich vor einem Monat nach drei Jahren mal wieder zwei Mädchen angeschrieben haben ,und auch ganz Nett mit mir geschrieben haben , haben immer gesagt ich bin der netteste und dies das , hab für die mal für jeden 6 Tafeln Schokolade gekauft vor der Schule im Wert von 12€ doch sie haben in der Schule nie mit mir geredet wenn ich mal bei den war, immer nur im Chat waren sie nett . Die eine die ich ganz Korrekt fände und auch was empfand schrieb mit mir auch so als wenn sie mich mag aber ich hatte immer so das Gefühl die schreibt dass nur damit ich mein maul halte. Sie wollte immer Bilder von meinen Freunden sehen wenn ich von den geschrieben habe weil sie die ja " angeblich nicht kannte " und hab ich auch gemacht dachte mir nichts dabei und dann stellt sich heraus sie wollte die nur weil sie die geil findet und hat mir dann immer geschrieben ich bin hässlich dies das , und dass hat mich so hart getroffen dass ich nach drei Jahren wieder mal was empfinde für ein Mädchen und dann so krass ausgenutzt werde vor llem ich habe und hatte bis heute noch niemanden dem ich mal schreiben kann wie es einem geht , ich kann mich nicht mal mehr daran erinnern als man mich gefragt hatte wie es mir eigentlich geht schon ziemlich Sad , die andere hat mich auch nur ausgenutzt für mein Geld,doch ich habe mit beiden seit einem Monat den Kontakt abgebrochen weil es mir mein Kopf gesagt hat. Mittlerweile bin ich so gut wie drüber hinweg und denk mir nur Schieß die Schlmpe ab . Denkt ihr die Ticks können wegen dem Mädchen kommen weil ich einfach so enttäuscht war oder durch den Cannabis Entzug? Mittlerweile habe ich den Entschluss getroffen auf jede Person zu Schen und meiner Famile ,meinen Eltern beweisen will dass i ch auch ohne Drogen kann, trotzdem möchte ich mal wissen woher diese Ticks kommen könnten

Danke .

...zur Frage

Überfordert mit einem Mädchen?

Hey, ich bin 21 und hatte noch nie wirklich eine Beziehung. Ich bin sehr introvertiert und würde mich fast als sonderbar bezeichnen, denn während viele in meinem Alter überwiegend Partys, Saufgelage oder andere Trivialitäten im Kopf haben war ich jemand, der sich früh für Philosophie, Geschichte, Kunst, Naturwissenschaft und im Besonderen auch Sprache interessiert hat. Leider war ich nicht zuletzt deshalb schon immer jemand, der Schwierigkeiten damit hatte, mich mit anderen anzufreunden, weil die meisten mich irgendwie schräg fanden und ich mich mit niemandem identifizieren konnte. Zu Mädchen habe ich mein bisheriges Leben lang noch absolut keinen Draht gefunden. Auch die fanden mich überwiegend komisch, ich gehörte nicht zu den "coolen Kids", präsentierte mich nicht durchgestylt und habe mich auch nie angebiedert. Und ich war natürlich etwas schüchtern - wie soll es anders sein, wenn man all die Jahre keinen Anschluss findet. Auf der Uni habe ich ein Mädchen kennengelernt, das allerdings ziemlich begeistert von mir ist. Wir haben letztes Semester immer mal wieder sporadisch zusammengesessen und es egaben sich dann irgendwann längere Gespräche und schien besonderen Gefallen an meiner tiefgründigen, wenn auch etwas weltabgewandten Art zu finden, hielt die Gespräche stets am laufen und zeigte riesiges Interesse. Ich dachte sie sei einfach nur froh, des geistigen Austausches wegen, weil sie einfach traumhaft toll aussieht (und ich nicht). Allerdings wurde sie dann schnell "anders" und auch ziemlich anhänglich. Sie ist sofort bei mir, wenn sie mich sieht, hat stets ein Lächeln auf den Lippen in meiner Nähe, wird aber auch teilweise ziemlich sentimental bei mir und vertraut mir sehr persönliche Dinge an. Dann fing sie an, mich z.B. einfach mal so von hinten zu umklammern, wenn ich irgendwo saß oder sich einfach mal an mich zu kuscheln. Gestern hat sie mich zu streicheln begonnen, aber ich habe irgendwie seltsam reagiert und sie hat mich gefragt, was mit mir los sei. Das Problem, ist dass ich innerlich sehr stark angespannt bin. Ich bekomme Herzrasen, werde nervös, es ist noch so ungewohnt und sie ist ein tolles, wunderschönes Mädchen. Es ist surreal. Wie kann ich ihr beibringen, dass das gar nichts mit ihr zu tun hat und das schnell in den Griff kriegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?