Was ist los mit dem Wetter in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das liegt an dem hohen Taupunkt. Wenn den Taupunkt bei 15 Grad Celsius und höher liegt, dann empfinden wir das als schwül. Die Ursache liegt an der Zufuhr feuchtwarmer Luftmassen aus dem Mittelmeergebiet. Wenn es dann noch ab und zu regnet, steigt die relative Luftfeuchtigkeit und der Taupunkt weiter an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich hast Du schon recht. Wenn es nicht so viele Temperatur Ausreißer nach unten gäbe, meine jetzt z.b. die Kaltfront von letzter Woche (15 grad ) könnte man den Sommer der letzten Wochen mit dem von Florida gleichsetzen. Feuchtheiß !

 Ja, bei den Spitzenwerten , 35, 36 grad in manchen Teilen von D lagen wir vor Florida. (Gibt ja sogar Tornados jetzt in D. ) 

Solche Sommer kannte ich noch nicht, als ich 1995 nach Fla. auswanderte.

Hab ja dort 20 Jahre gelebt und verfolge schon noch via Internet was drüben so los ist.

Nur haben wir halt achterbahnwetter...... In Fla. ist es da halt konstanter.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slatkimeda
03.08.2017, 18:27

Ja das Wetter spinnt, ein Tag warm und schwül, am nächsten Tag brauchst du eine Bluse. Also wäre das Wetter konstant ohne die Hochs- und Tiefs wäre es wahrscheinlich erträglicher. Der letzte Sommer soweit ich ihn in Errinnerung habe, war für mich angenehmer. Ich habe nichts dagegen das es warm ist, aber dieses Schwüle in der Luft raubt jede Energie. Und bei jeder kleinsten Bewegung zu schwitzen ist auch nicht schön. Normalerweise bin ich in dieser Zeit im Urlaub und bekomme nicht soviel davon mit, aber dieses Jahr fahre ich im September, also muss ich irgendwie noch 1 Monat durchalten 😔

0

Das liegt an Hochs und Tiefs, die so herumirren.

Willst Du ein bisschen Sonne? Hier regnet es keinen Tropfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slatkimeda
03.08.2017, 17:51

Neeeeiiin, hahahahaha Sonne hatte ich hier genug. Jetzt der Regen tut echt gut :)

0

Das liegt an der hohen Luftfeuchtigkeit. Wenn man um die 70% hat, dann ist es schon ziemlich ungesund.

Aber nach spätestens 2 Tagen sinkt sie wieder auf 45%, - zum Glück, nicht wahr?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slatkimeda
03.08.2017, 17:50

Aha, Danke :) Ja ich merke das irgendwie jede Bewegung schwer fällt.

1
Kommentar von Luftkutscher
03.08.2017, 21:04

Die Luftfeuchtigkeit allein macht noch keine Schwüle. Im Spätherbst haben wir hier fast jede Nach eine relative Luftfeuchtigkeit von 100%, aber trotzdem ist das nicht unangenehm. Das Mass ob man die Luft als schwül empfindet ist der Taupunkt. Liegt dieser über 15 Grad Celsius, wird es unangenehm schwül.

1

Es ist August, im Januar schwitzt Du nimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trogon
03.08.2017, 17:49

Ansonsten schwitzt man bei hoher Luftfeuchtigkeit mehr als bei trockener Wärme.

1
Kommentar von Slatkimeda
03.08.2017, 17:54

Danke, ja das merkt man, letzten Sommer ging es mir besser 😫

0
Kommentar von Slatkimeda
03.08.2017, 18:11

Danke, ja ich kenne das, für mich klingt es nicht seltsam. In Serbien ist es momentan  jeden Tag um die 40 Grad und dort ist es für mich erträglich im Urlaub. Habe geguckt momentan ist in meiner Stadt in Serbien 15% Luftfeuchtigkeit und hier wo ich bin 90% 😱

0

weil der Kachelmannn früher  einfach besseres Wetter gemacht hat wie die Apps 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also hier scheint die Sonne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trogon
03.08.2017, 17:51

Hier auch, aber in Bayern scheint fast immer die Sonne, nur über dem FCB hängt ein schweres Gewitter :-(

0
Kommentar von Slatkimeda
03.08.2017, 17:55

Ich bin froh das es heute doch noch regnet, wenigstens werde ich gut schlafen, das war mir die Tage zu schwül.

0

Es ist Sommer. Aber bald hat es endlich ein Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?