Was ist los man ich will nichts von meinem Halbbruder hören?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klingt so, als stört es dich, dass deine Mutter gerade mehr Interesse an deinem Halbbruder hat, als an dir. 

Soweit ist das erstmal nichts ungewöhnliches. Sowas gibt's unter vielen Geschwistern.

Ich finde auch: Nur, weil man mit jemandem verwandt ist, heißt das nicht, dass man sich mit demjenigen gut verstehen geschweige denn denjenigen lieben muss. Insofern ist das also nicht schlimm, dass du kein Interesse an deinem Halbbruder hast. 

Aber sei vorsichtig mit Gedanken wie: Ich hasse meinen Halbbruder, ich wünschte, er wäre nie geboren worden. Der Junge ist ein Baby - er kann dir von sich aus keinen Grund gegeben haben, ihn zu hassen. Das kommt von dir. 

Klar: Es ist absolut in Ordnung ihm aus dem Weg zu gehen und nicht weiter nach ihm zu fragen. Du kannst natürlich auch deiner Mutter sagen: Ich kann mich nicht für meinen Halbbruder begeistern, bitte hör also auf, ständig von ihm zu reden. 

MEHR kannst und solltest du nicht tun. Du kannst deiner Mutter nicht verbieten, deinen Halbbruder toll zu finden - auch nicht, wenn sie gar nicht mit ihm verwandt ist. Mach deinen Standpunkt klar, geh deinem Halbbruder wenn du willst aus dem Weg aber lass ihn und alle, die mit ihm zu tun haben, darüber hinaus bitte in Ruhe. 

P.S: Es ist auch völlig normal, dass gerade alle auf deinen Halbbruder fixiert sind. Mit zwei Jahren (oder?) braucht ein Kind alle Aufmerksamkeit der Welt, sonst würde es gar nicht überleben.

Meine Mutter und noch ein Paar andere Verwandte sagen mir immer,dass es falsch sei,dass ich mich für meinen Bruder nicht interessiere und ihn aus dem Weg gehe,aber ich höre (lese) manchmal wie jetzt eben,dass es okay sei,dass ich nichts von ihm hören will.Ich weiß echt nicht was ich langsam glauben soll...

1
@majaMinro

In den Augen deiner Verwandten ist es natürlich falsch, dass du kein Interesse an deinem Halbbruder hast. Immerhin wünschen sie sich sicher eine glückliche und vereinte Familie, in der jeder jeden mag. 

Und trotzdem: Warum sollten Gene ein Grund dafür sein, jemanden zu mögen? Dazu zählt mehr. Persönlichkeit, Charakter, Gemeinsamkeiten. Sicher: Dein Halbbruder hat mit seinen zwei Jahren noch keine ausgereifte Persönlichkeit, er ist noch ein unbeschriebenes Blatt. Aber vielleicht magst du Kleinkinder allgemein nicht. Na und? Ist doch egal.

Es ist ganz allein deine Entscheidung, wen du magst und wen nicht. Verwandtschaft hin oder her. Aber: Jemanden nicht zu mögen, sich für jemanden nicht zu interessieren ist das eine. Jemanden zu hassen (VOR ALLEM wenn derjenige dir dazu keinen Grund gegeben hat) ist das andere.

0

Wenn er bereits zwei Jahre alt ist, dann ist er kein Baby mehr. Er schreit dann auch nicht die ganze Zeit (sicher mal ab und zu, aber in dem Alter nicht dauernd). Kinder in diesem Alter können meist schon sprechen und laufen. Du hast einfach aus Prinzip keinen Bock und keine Ahnung von Kindern, das ist alles!

"Ich hab keine Ahnung von Kindern" da stimme ich dir sogar voll und ganz zu

1
@majaMinro

Sag ich ja! Und da liegt das Problem und daran, dass du einfach beschlossen hast, ihn doof zu finden.

0

Was kann ich tun damit sie endlich aufhört

Sprich einmal über alles mit deiner Mutter oder Vater! Sie ahnen es wahrscheinlich gar nicht einmal, wie schlecht es dir geht? Du fühlst dich zurückgestellt. Es betrifft gar nicht wirklich deinen Bruder (er kann am wenigsten etwas dafür) sondern deine Eltern geben ihn mehr Aufmerksamkeit als dir! Das ist der Punkt!

 

 

Wer hat denn nun das Baby? Deine Mutter und Dein Vater oder Dein Vater mit seiner neuen Frau?

Du könntest vielleicht einfach mal mit Deiner Mutter reden, dass Du nicht ständig was von diesem Kind hören möchtest.

Das ist das Kind von meinem Vater und seiner Frau

0

Du bist eifersüchtig.... normal. Wahrscheinlich bist du ein Einzelkind und bist es gewohnt im Mittelpunkt zu stehen. Das geht vorbei. Sag deiner Mutter das es dich verletzt wenn sie ständig von deinem Halbbruder schwärmt. Sehr sensibel ist deine Mama nicht. Ist verständlich das du da sauer bist. Aber er (Baby) kann nun am allerwenigsten für das Verhalten deiner Mutter.

Was möchtest Du wissen?