Was ist los mit mir (Soziale Phobie)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Aquarium5122,

wie schön, dass es Dich gibt :-) Keine Sorge, Du bist völlig normal.

Da Du Deinen Alltag ja gewuppt kriegst, ist das keine Soziale Phobie, sondern einfach Deine Art zu leben.

Du bist anscheinend ein Mensch (wie ich), der lieber Ruhe, Natur, Kunst und Kultur um sich hat, sich lieber mit wenigen, aber 'ausgesuchten' Menschen unterhält und sich anderen Dingen widmet, als dem oberflächlichen Small-Talk und der obligatorischen Selbstdarstellung auf Parties etc.

Sehr sympathisch :-) Deshalb bitte ich Dich, stehe zu Dir selbst, bleibe wie Du bist, denn es ist gut, genauso wie Du bist :-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du schreibst, hast du andere Interessen als die anderen in deinem Umfeld. Ich denke, dass es dir einfach keinen Spass macht, dich mit Dingen und Themen abzugeben, die du nicht magst. Du solltest dich nicht verbiegen lassen indem du dich anpasst. Du musst allerdings auch aufpassen, dass du dich nicht überall ausklinkst. Das ist halt eine Gratwanderung für dich. Höre auf dein Innenleben, das hat meistens Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich habe keine Erfahrung damit... allerdings würde ich es nicht als Problem ansehen. du bist halt gerne allein. Ich auch, ich sehe nicht was daran so schlimm sein soll :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass du eine soziale Phobie hast... ? Oder hast du dich professionell diagnostizieren lassen? Das ist alles eigentlich ganz normal, nicht jeder ist gerne unter Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vleicht bist du dein misanthrop wie ich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?