Was ist Löss? bitte eine Definition

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Löss ist ein sehr weiches Gestein, das wäjhrend der letzten Eiszeit entstganden ist: kalte fallwinde von den gletschern herab haben Feinstaub und Mineralien aus dem gletscher vorland aufgewirbelt und in größerer Entfernung wieder abgelagert. Durch die nacheiszeitliche Bodenbildung entstand aus dem Löss bei steppenhaftem Klima "Schwarzerde" (Ukraine) oder bei etwas feuchterem Klima Braunerde (Magdeburger Börde / Hildesheimer Börde). In den Randbereichen der innerasiatischen Kältewüsten (Gobi, Takla Makan, Lop Nor)) entsteht no ch heute Löss. In Nordchina beträgt die Lössmächtigkeit mehrere Deka-Meter; der Löss als "Gestein" ist so fest., dass die Bewohner dieser Gebiete ihre Wohnungen in das Gestein graben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6ss sagt:

"Löss oder Löß ist ein vom Wind transportiertes und auch vom Wind abgelagertes Sediment, das aus Feinmaterial – vor allem aus Schluff – besteht. Der vor allem in der gemäßigten Klimazone weit verbreitete Löss bildete sich in den quartären Kaltzeiten. Die spezifischen physikalischen und chemischen Eigenschaften des Lösses machen dieses Sediment zum Ausgangssubstrat für die ackerbaulich günstigsten Böden weltweit. In Lössen eingeschaltete fossile Böden (Paläoböden) aus milderen Klimaphasen werden als Archive für die Rekonstruktion quartärer Umweltbedingungen verwendet."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Wikipedia stehts ziemlich genau beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bestandteil von physischer geographie.

den rest kannst du googlen.

iwie hast du mit deiner frage den "ton" nicht ganz getroffen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tante Wiki hilft hier weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?