Was ist Liebe überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist eine echt schwierige Frage xD Es gibt so viele möglichkeiten Liebe auszudrücken. Aus all diesen zusammen oder wenigstens aus einigen entsteht dann die "Wahre Liebe" d: Ich finde am besten lässt sich sowas immer an Beispielen erklären xDD Jeder versteht sowieso auch unterschiedliche Dinge unter "Liebe". Aber viele Dinge sind bei jedem Menschen auf dieser Welt einfach gleich :) Hier ein par beispiele xD:

Ich war bis jetzt in meinem Leben einmal erst richtig verliebt, so das ich sagen kann ich weis was Liebe bedeutet xD

(Jeder der eine Person erst seit einen Tag oder so kennt und dann schon behauptet er sei unendlich verliebt, der het keine Ahnung -.- ich weiß das xD)

Ich habe mich auch schon oft in Mädchen an meiner Schule "verguckt". Ich schreibe extra "verguckt", weil es übertrieben wäre verliebt zu schreiben, da die Liebe (eines) der stärksten Gefühle ist. In diesem Moment in dem ich mich in einem Mädchen "verguckt" habe, dachte ich Anfangs auch :" Oh Gott, habe ich mich verliebt. ich habe noch nie so etwas gefühlt!". Es stimmt schon, sowas hatte ich bis dahin noch nicht sehr oft gefühlt. Aber heute weiß ich es war falsch da schon von Liebe zu sprechen xD ich habe einfach nur die Nähe zu dieser Person gesucht und mir gewünscht mit ihr zusammen zu sein, weil ich sie sehr "toll" fand. das ist nur schon ein Ansatz zu Liebe, aber ebend noch keine richtige, wie sie im Bilderbuch steht xD

Später habe ich dann gemerkt was wirklich wahre Liebe ist! Ich sag euch, man merkt es wirklich sofort wenn man sich dann richtig doll verliebt hatt xD. Ich habe mich in ein Mädchen aus meiner Schule verliebt. Wir haben uns auch schon persönlich getroffen gehabt und so. Ich fand sie da schon sooo toll - xD Aber nicht mehr als andere Mädchen an meiner Schule die ich auch sehr attraktiv fand xD

Wir schrieben weiterhin auf miteinander und erfuhren mehr übereinander. An irgendeinen tag fühlte ich mich dann anders als sonst. Soe wollte mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen. Ich saß im Unterricht und machte nichts mehr, als an sie zu denken xD Ich kann nur nochmals sagen: Ihr wisst sofort wenn ihr richtig verliebt seid zum ersten mal xD In diesem Moment wünschte ich mir nichts sehnlicher als bei ihr zu sein und etwas mit ihr zu unternehmen - Ich fragte mich ob sie das genauso fühlt und freute mich sehr wieder mit ihr Kontakt zu haben. Wie gesagt, das war mein einziger Wunsch - Ich könnte hier ein Buch schreiben xDD Also wir schrieben weiter miteinander und stellten fest wie viel wir gemeinsam hatten. Das machte mich noch mehr verrückt nach ihr. Alles andere war mir inzwischen egal (Ha's oder ähnliche) Wenn es mir mal schlecht ging brauchte ich nur an sie zu denken und gleich darauf ging es mir viel besser xD auch wénn ich schlechte Laune hatte, sie war mein Gegenmittel für alles - Ich könnt jetzt noch Tausendmal schreiben wie oft ich an sie denken musste und so, aber das wären ein par seiten xD

Aber jetzt kommt die Wendung: :// Eines Tages fragte ich sie ob sie mit mir zusammen sein würde. Es war eine "würde"-Frage weil ich echt schüchtern bin und ich es nicht direkt fragen wollte xD Ich hab einen Korb bekommen... Auch da weiß man dann wieder wie sehr man sich verliebt haben muss. Die Welt wird düster für einen und man ist Lustlos und weiß nichtmehr was machen machen soll. Viele schieben sich dann selbst die Schuld in die Schuhe, obwohl es nicht ihre ist. Es war schrecklich... sie kam dann persönlich zu mir und sagte mir, wie sehr es ihr leid tut. Ich habe mich in dem Moment irgendwie nur geschämt :// Meint ihr ich hätte nicht eigentlich wütend sein sollen, da wut ja extrem stark mit Liebe verbunden ist? Nein, es tat mir sogar noch Leid das sie jetzt ein schlechtes Gewissen hat xD Ich liebte sie immer noch unnormal :// Ich war hin und her gerissen zwischen Hass und Liebe! Voll verliebt ebend xD Nochmal, wenn man verliebt ist: -denkt man an nichts anderes mehr als an Sie/ihn -kann man nicht klar denken (wie auf Droge xD) -ist man auf Musik-Entzug xD (ich hatte Tage lang meine Kopfhörer auf, habe musik gesuchtet und an sie gedacht xD -man kann sich Sie/ihn nicht aus der Welt wegdenken -sieht man seiten an sich die man selber noch nie gesehen hatt (der größte gangster kann zum Softy werden und anfangen Kuschelrock zu hören xDD)

und zum dritten male: Ihr merkt es einfach wenn ihr verliebt seid xD glaubt mir :) und am schönsten ist es dann noch wenn eure Liebe erwidert wird, nicht so wie bei mir :// xD ich wünsche euch allen seehr - viel Glück euren Traumpartner zu finden (soweit ihr alt genug dazu seit xDD) und hoffe ich konnte ein bischen helfen :)))) Und danke nochmal dafür das ihr euch mein gelaber bis zum Schluss durchgelesen habt :x xDD

WarmDecember 08.08.2014, 22:48

Wieso die vielen smileys → xD

0

Liebe schnell gesagt, aber was ist Liebe. Man lernt sich kenne, setzt die rosarote Brille auf. Vergisst alles um sich herum. Nach einer gewissen zeit versucht man den Parner zu ändern. Oder sich selbst aus liebe, wie man dann immer so schön sagt. Plötzlich kracht es, man ist unzufieden der Partner nicht mehr schön genug. Die Lust zu einigen Sachen verändert sich aber der Partner macht nicht mit. Weiter lieben obwohl die Interessen sich plötzlich ändern. Was ist Liebe??

  1. Wer sagt uns was Liebe ist ? <- Keiner. Man kann das gefühl der liebe nicht verallgemeinern. Jeder Mensch beschreibt es anders. Und fakt ist jeder empfindet liebe auch anders. 2. Woher kommt dieses gefühl der Liebe ? <- das gehirn schüttet stoffe aus die uns bestimmte sachen empfinden lassen, wie auch beim "schlechten gewissen" und anderen gefühlen. 3. Kann jemand der sagt: "Ich liebe dich nicht mehr" überhaupt jemals sicher sein nach einigen Jahren? <- nein kann er nicht. Wenn der alltag herrscht bleibt nur das gefühl der schmetterlinge im bauch weg. Das heißt aber nicht das auch die liebe an sich verschwundeen ist. Bitte beachte dass es aber keine 100%ige sicherheit gibt das die liebe noch da ist. 4. Ps: alle 3 antworten beruhen auf meiner vorstellung der liebe. Lg Colly

Ein Mix aus Intimität (emotionale Nähe), Leidenschaft (Schmetterlinge im Bauch) und Bindung (die bewusste Entscheidung, mit der Person eine längere Zeit zusammenzubleiben). Das Zusammenspiel dieser drei Komponenten ergibt die verschiedenen Arten der Liebe. Je nachdem, welche Komponente stärker ausgeprägt ist, gibt es die freundschaftliche, die rein körperliche, die Verliebtheit oder auch die "leere" Liebe, wie Psychologe Robert Sternberg von der Yale Universität jene Liebe beschreibt, die nach vielen gemeinsamen Jahren übrig bleibt. Sind alle drei Komponenten gleich stark ausgeprägt, spricht man von der vollkommenen Liebe.

Vielleicht bin ich da ein wenig altmodisch. Aber Liebe ist immer so ein Thema. Ich bin der Meinung das man richtige Liebe wohl nur 1-2 mal im Leben spürt. Manche werden es nie erleben.

Verknallt ist man hin und wieder mal und auch so fühlt man sich auf Wolke 7. Aber Liebe entsteht über Zeit.

Ich definier es für mich mit: Man ist verknallt und mag die guten Seiten eines Menschen. Aber Liebe ist es erst, wenn die schlechten Seiten des Anderen einen auch glücklich können.

Liebe (von mhd. liebe „Gutes, Angenehmes, Wertes“) ist im engeren Sinne die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung, die ein Mensch für einen anderen Menschen zu empfinden fähig ist. Im weiteren Sinne bezeichnet Liebe eine ethische Grundhaltung („Nächstenliebe“). Im ersteren Sinne ist Liebe ein Gefühl oder mehr noch eine innere Haltung positiver, inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person, die den reinen Zweck oder Nutzwert einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt und sich in der Regel durch eine tätige Zuwendung zum anderen ausdrückt. Hierbei wird nicht unterschieden, ob es sich um eine tiefe Zuneigung innerhalb eines Familienverbundes („Elternliebe“) handelt, um eine enge Geistesverwandtschaft („Freundesliebe“) oder ein körperliches Begehren („geschlechtliche Liebe“). Auch wenn letzteres eng mit Sexualität verbunden ist, bedingt sich auch in letzterem Falle beides nicht zwingend (z.B. sog. „platonische Liebe“).

und liebeskummer ist es wenn du jemanden sehr doll liebst und sie/er ein/e freund/in hat oder sie dich nicht liebt und du weißt das du sie nie kriegen wirst

Ich bin ja der Auffassung, dass keine Liebe so stark ist wie die einer Mutter zu ihrem Kind und umgekehrt - auch bei Vätern kommt es sicherlich oft vor. Ein Tier kann man auch innigst lieben - aber eine Paarbeziehung muss immer wieder belebt werden um darin sowas wie Liebe zu erhalten. Vielen gelingt sowas ja - wenn beide mitspielen. Aber im letzteren Fall ist es "meistens" eine Liebe auf Zeit.

Was ist Liebe?

Dies wurden Kinder gefragt und die Antworten waren umfassender und tiefgehender, als sich irgendjemand vorgestellt hatte.

“Als meine Oma Arthritis bekam, konnte sie sich nicht mehr bücken, um ihre Fußnägel zu lackieren. Mein Opa macht es jetzt immer, sogar als auch er Arthritis in seinen Händen bekam. Das ist Liebe.” (Rebecca, 8 Jahre)

“Liebe bringt dich zum Lächeln, wenn du eigentlich müde bist” (Terri, 4 Jahre)

“Wenn Mama dem Vati das beste Stück vom Hähnchen gibt, das ist Liebe.” (Elaine, 5 Jahre)

“Mutti sagt von Vati – selbst wenn er verschwitzt ist und schmutzig – dass er toller aussieht als Brad Pitt ;-)). Das ist Liebe”. (Chris, 7 Jahre)

Auszug aus: http://changenow.de/liebe/was-ist-liebe/

...bei einer paarbeziehung ist liebe eigentlich was ganz verschrobenes,sie dient im eigentlichem sinne nur der arterhaltung, ist also rein sexuell bedingt. liebe wird uns aber permanent von allen seiten, wie den medien, kirchen, rosamunde pilcher und gelben gazetten,und anderen , als positive eigenschaft proklariert, dabei ist sie zusätzlich auch noch sehr eigennützig, ja sogar egozentrisch. man/frau möchte, das, was man/frau liebt einfach nicht verlieren...schon gar nicht an andere...ähnlich verhält es sich mit der trauer... liebe ist ohne zweifel ein positives gefühl, was, wenn es mal nicht mehr so klappt,einen doch ganz schön mitnimmt!!.....sorry, für meine,zugegeben doch etwas nüchterne erklärung zum thema liebe, aber das sind reine erfahrungswerte, eines ,mittlerweile alten mannes, der in seiner jugend auch anders gedacht und gehandelt hat....

„Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht einmal auf freunschaftlicher Basis.

(Woody Allen)“

„Liebe ist der Versuch der Natur, den Verstand aus dem Weg zu räumen“

Meine alte Tante sagte immer: "bei einem nährt´s, beim anderen zehrt´s."

???

Vielleicht hat sie auch was mit zu tun, wieviel ein Mensch als kleines Kind bekam, bekommen konnte?

LG

Was ist Liebe?!

Liebe ist nicht, den anderen zu bedrängen, zu ändern, zu besitzen. Liebe ist nicht, den anderen einzusperren, Gefühle zu heucheln und zu belügen. Liebe ist nicht die Angst vor dem Alleinsein, sondern das Streben nach Gemeinsamkeit. Liebe ist den anderen zu akzeptieren, zu bewundern und auch versuchen zu verstehen. Liebe ist gemeinsame Ziele und Wünsche zu haben und die Vorstellung diese vereint zu realisieren. Liebe ist auch immer das Risiko verletzt zu werden, aber auch das Gefühl, davor keine Angst haben zu müssen. Liebe kann nur in Ihrer vollen Pracht genossen werden, wenn man bereit ist, bedingungslos zu lieben. Liebe ist Offenheit und die Fähigkeit mit dem anderen zu reden; auch und gerade wenn es schwer ist. Liebe ist den anderen zu spüren und zu geniessen, neben ihm einzuschlafen und aufzuwachen. Liebe ist die Geborgenheit wenn man sich im Arm hält, beide intensiv fühlen und keiner etwas sagt. Liebe ist das Gefühl, welches das Leben wunderbar macht. Wenn man wahrhaft liebt darf man verlangen, was man selbst bereit ist zu geben: ALLES

Unlogical 04.10.2010, 00:31

Schöne antwort, meinst das eine 5 jahre beziehung die beendet wurde, jemals wieder so werden kann? Oder sind zu viele vorurteile dabei=?

0
vollimleben 04.10.2010, 00:40
@Unlogical

Nie die Hoffnung aufgeben!Was ist schlimm daran,es nicht versucht zu haben-es NICHT versucht zu haben!

1

Was möchtest Du wissen?