Was ist Liberailsmus?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier ist das gut erklärt:
L. ist eine politische Weltanschauung, die die Freiheiten des einzelnen Menschen in den Vordergrund stellt und jede Form des geistigen, sozialen, politischen oder staatlichen Zwangs ablehnt. Die vier wichtigsten Prinzipien des L. sind: a) das Recht auf Selbstbestimmung auf der Basis von Vernunft und Einsicht, b) die Beschränkung politischer Macht und c) die Freiheit gegenüber dem Staat, d) die Selbstregulierung der Wirtschaft auf der Basis persönlichen Eigentums.
http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=6ACI8N

finde ich bis jetzt alles gut ;D

0

Liberalismus ist eine politische Ideologie/Richtung, die die persönliche Freiheit des Einzelnen in den Vordergrund stellt. Der Liberalismus entstand im 19. Jahrhundert als politische Strömung des Bürgertums. Bekannte Philosophen sind John Locke oder Adam Smith. Im 19. jahrhundert setzten sich Liberale besonders für Bürgerrechte ein, gegen staatliche Bevormundung und Herrschaftsmißbrauch. Im 20 Jahrhundert teilte sich der politische Liberalismus in zwei Hauptströmungen. Auf der einen Seite eine häufig auch als "wirtschaftsliberal" bezeichnete Richtung, die insbesondere das freie Unternehmertum, die Befreiunng von Steuern und staatlichen Auflagen fordert sowie grundsätzlich das freie Spiel der Kräfte befürwortet. Dagegen entwickelte sich der Linksliberalismus, der wirtschaftspolitisch Fehlentwicklungen des Kapitalismus kritisierte, Solidarität und Grechtigkeit als gleichwichtige Ziele neben der Bewahrung der Freiheit anerkennt. Die Farbe blau kennzeichnet im politischen Farbenspiel den Wirtschaftsliberalen Flügel, die Farbe gelb den eher sozialliberalen oder auch radikaldemokratischen Flügel. Die FDP-Farben sind demenstprechend blau-gelb. Allerdings wird die FDP heute als vornehmlich wirtschaftsliberale Partei angesehen. Ansonsten haben sich liberale Ideen in vielen Parteien durchgesetzt.

das heist zum beispiel das viele freiheiten hat das steuern niedrig sein solln.aber es hat nach teile wie bei unsern liberralen sie sind wirtschaffts orentiert dshalb hat die wirtschafft viuel freiheit auch zu lasten der bürger das neht man rechts liberale aber es gibt links liberale z.b. niederlande die d66 sie sind für liberalismus für den bürger in deutschland gibts keine linksliberale

Was möchtest Du wissen?