Was ist Lehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der König verlieh Land als Lehen an Kronvasallen und die Kronvasallen wieder an Untervasallen, die ihm dafür Dienste leisteten (z.B. Frondienste, Rat und Hilfe, Kriegsdienst...).Zwischen Lehensherr (König) und Kronvasall bestand ein persönliches Treueverhältnis, das mit dem Tod endete. Aber mit der Zeit wurde es üblich, dass der Sohn eines Kronvasallen dessen Lehen oder Amt erhielt. Hypertoad :D !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueB3rry
02.11.2012, 14:21

Danke :D Jetzt weiß ich auch was ein Lehensherr ist musste ich nämlich auch wissen :b

0

Hast du schon bei Blindekuh geguckt , weil da wird das ja auch besser erklärt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueB3rry
02.11.2012, 14:08

Danke guck ich mal nach :)

0

Lehren ist Land was verliehen wurde vom König an die kronvasallen und von den kronvasallen zu den vassalen die es dann den leihen gegebn haben Kurz das ist verleihtes Land was innerhalb 1 Jahr wieder an den vassalen zurückfällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueB3rry
02.11.2012, 14:06

Dankeschön

0

Ein Lehen entsteht, wenn ein Bauer seine Abgaben nicht mehr Zahlen kann. Er verrichtet dann Zwangsarbeit für den grundherren wie z.B. Holz schlagen andere Felder bestellen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueB3rry
02.11.2012, 14:07

Danke

0
Kommentar von hypertoad
02.11.2012, 14:21

falsch!

0

Es gibt übrigens auch einen Ort der so heißt, im Südwesten Baden-Württembergs. Dorf würde wahrscheinlich besser passen, oder Ortsteil? Auf Wikipedia steht der Name kommt von Leheim was sowas wie Haus oder Hügel bedeutet. Ich denke es ist gut möglich, dass das vom Lehen selbst, nachdem du fragst, stamt.

Ich weiß, das beantwortet nicht deine Frage, aber da haben ja schon genug die richtige Antwort geschrieben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?