Was ist leckerer bäcker oder Discounter brötchen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kann man pauschal nicht sagen, auch wenn viele Leute vor allem das Preisschild, bzw. das Markenimage zu schmecken scheinen. Wir haben bei uns in der Nähe eine Bäckerei bei der alles vor allem günstig ist - die Aldibrötchen schmecken besser. Früher hatten wir auch mal einen "guten" Bäcker, aber dann haben die versucht mit den Preisen von Discounter und Billig-Bäcker mitzuhalten und dann hat das bei denen auch nicht mehr geschmeckt. 

Mittlerweile kaufe ich meine Brötchen im Supermarkt :/

Kommentar von SuperCool23
12.07.2016, 11:22

in welcher stadt wohnst du denn?

0

Wenn es ein richtiger Bäcker ist das sein Zeug noch selber macht dann ganz klar dieser. Ansonsten macht es ja kaum einen unterschied.

Auf jeden Fall die "echten" Bäckerbrötchen

Kommentar von SuperCool23
12.07.2016, 11:08

Was meinst du?

0

Eigentlich muß man vier Kategorien unterscheiden. Einmal Backshops inkl. Discounter (man höre und staune: die meisten der Rohlinge werden jetzt sogar in Deutschland gefertigt und kommen nicht mehr aus China), dann Ketten mit industrieller oder semiindustrieller Fertigung, Bäcker, die ihre Teige fremdbeziehen und echtes Bäckerhandwerk.

Der Unterschied zwischen Discounter und industrieller Fertigung von Ketten besteht darin, daß bei Ketten üblicherweise zentral gebacken wird. Dies ermöglicht etwas geringere Beimengungen von Hilfs- und Zusatzstoffen als beim Backshop/Discounter, was aber eher bei der semiindustriellen Fertigung von Relevanz ist. Bei Backshops/Discountern gibt es die volle Enzymladung, da hier nach dem Einfrieren und Auftauen eine möglichst kurze Produktionszeit realisiert werden soll, also Enzyme zur Krustenbildung, Enzyme für gleichmäßiges Bräunen, Feuchthaltemittel ... was das Herz begehrt und die chemische Industrie glücklich macht. Bei industrieller Fertigung sieht es nur ein wenig günstiger aus, bei semiindustrieller Fertigung gibt es durchaus positive Ausnahme, aber alleine schon die maschinelle Verarbeitung setzt Zusatzstoffe voraus, um Teige maschinengängig zu machen.

Da nun auch fremdbeziehende Bäcker industriell gefertigte Teige verwenden, kann hier allenfalls bei der Ralisation längerer Gehzeiten ein Vorteil ausgemacht werden.

Die wenigsten Zusatzstoffe benötigt der handwerklich arbeitende Bäcker, dabei realisiert er auch längere Gehzeiten etc. . Den Unterschied sierht man nicht nur am Preis, sondern man schmeckt ihn auch, aber diese Sparte ist im Aussterben begriffen. In meiner Umgebung (Umkreis 25 km, Hamburg) kenne ich nur zwei Bäcker, die noch wirklich handwerklich arbeiten.

Ach ja, wenn man Brot vom Discounter kauft, sollte es zügigst verbraucht werden, denn es altert rasant.

Kommentar von SuperCool23
12.07.2016, 11:26

super antwort ich danke dir

0
Kommentar von SuperCool23
12.07.2016, 11:27

kannst du mir sagen wo du immer kaufst

0

die meisten bäcker gehören zu großketten, die backen auch nicht mehr selber sondern nur noch auf. von daher sind die unterschiede im geschmack gering aber im preis riesig. wenn du in deiner stadt einen bäcker findest, der noch alles selber macht, dann könnte es auch im geschmack unterschiede geben, was leckerer ist ist allerdings geschmacksache.

Kommentar von SuperCool23
12.07.2016, 11:22

ok danke für die antwort

0

Im Normalfall sollte es der Bäcker sein. Aber leider gibt es schon einige, die diese blöden Backmischungen haben ;/

Kommt auf den Bäcker und den Discounter an...

Kommentar von SuperCool23
12.07.2016, 11:23

welcher discounter

0

oft die vom bäcker aber manche discounter sind auch super. also je nach "marke"

Kommentar von SuperCool23
12.07.2016, 11:23

welche marke?

0
Kommentar von abbyW
22.07.2016, 04:14

lidl aldi hoppmann... etc eben der ladenname

0

Was möchtest Du wissen?