Was ist lebenslänglich 15 Jahre und 6 Mal lebenslänglich

4 Antworten

Lebenslänglich Verurteilte haben unter gewissen Voraussetzungen eine Chance, vorzeitig nach frühestens 15 Jahren frei gelassen zu werden. Diese Chance haben die in Deiner Frage benannten und verurteilten Täter nicht. Wenn ich richtig informiert bin, heisst bei uns lebenslänglich = 25 Jahre. Allerdings konnte ich hier nirgends etwas verbindlich geschriebenes finden.

In der Vergangenheit gab es Strafen wie "fünfmal Lebenslänglich und 15 Jahre Gefängnis" wie bei Mohnhaupt.

Heute gibt es in Deutschland maximal Lebenlänglich.

Es ist also ziemlich egal, ob man einen Menschen tötet oder ob man erst nach dem zehnten Mord erwischt wird - die Strafe ist dieselbe.

Allenfalls bei der Aussetzung zur Bewährung, die bei "normalen" Lebenslänglichen erstmals nach 15 Jahren geprüft wird, können es für den Mehrfachmörder ein paar Jahre mehr werden - Mohnhaupt kommt "erst" jetzt nach 24 Jahren raus.

Was möchtest Du wissen?