Was ist Leben für dich?

7 Antworten

Es gibt nur Leben. Und das ist was du bist. Daher nehme ich den Satzanfang "Leben ist ... " und streiche das Wort "ist", so dass nur "Leben" übrigbleibt. Es ist das was immer übrigbleibt. Dieser Hinweis findet sich z.B. auch in der Etymologie. Dort lässt sich das Wort Leben auf etwa das Wort "Übrigbleibsel" zurückführen.

Und macht das " Leben " jetzt positiv oder negativ, denn " Übrigbleibsel " hört sich nicht gerade toll an

0
@vanonym007

Es gibt keinen Blick auf Leben. Es gibt nur Leben. Ein Bewerter, ein Blicker und etwas darin Erblicktes ist alles konzeptuell - also wie ausgedacht. Alles worauf du blicken kannst, ist nicht das Leben.

Die häufigste Verwechslung ist, dass man die eigene Lebensgeschichte, also ich gestern, ich heute und ich morgen, als das Leben betrachtet. Aber Leben ist bestimmt keine Geschichte oder Erzählung. Und jede Geschichte ist tot. Sich mit der eigenen persönlichen Geschichte zu identifizieren bedeutet aus sich selbst einen Toten zu machen. Also quasi einen lebenden Toten - ein Zombie. Wir sind alle Zombies - schon gewusst?

0

Leben ist anstrengend

True

0

per aspera ad astra

0

ist spannend, ein abenteuer... leider nicht endlos

und für dich selber?

Ich finde leben ist irgendwie sehr wierd aber gleichzeitig auch schön. Es ist irgendwie faszinierend und atemberaubend, aber auch erschreckend.

0
@vanonym007

ohhhhja, leider sooooo gegensätzlich, eben leben und tod

0

Was möchtest Du wissen?