was ist laizismus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich entstandene Bezeichnung für eine politische Bewegung, die sich gegen jeden Einfluss der katholischen Geistlichen auf Staat, Kultur und Erziehung wendet, sich für die Trennung von Staat und Kirche ausspricht und die Kirchen in den rein kirchlichen Bereich zurückdrängen will.

Nach aussen hin eine Gruppe, die behauptet dafür da zu sein, dass Staat und Kirche getrennt verwaltet werden.

Nachdem es aber die selbe Gruppe ist, die auch für die Plakate, es gibt mit grösster Wahrscheinlichkeit keinen Gott steckt und eine eigene Kirche namens IBKA betriebt (siehe http://www.chefpartie.net/zeitung-2010/m%C3%A4rz-2010-teil-8/atheisten-eine-kirche/) eine Religionsgemeinschaft, die versucht auf atheistischen Lehren die einzig gültige Religion zu werden.

Hi, Forderung nach Freiheit des öffentlichen Lebens von jeder religiösen Bindung. laicus oder laicalis (lat): weltlich Gruß Osmond

Was möchtest Du wissen?