Was ist könnte es sein?

8 Antworten

Eine heftige Blasenentzüng könnte das sein, ist es wahrscheinlich auch. Geh am Besten zum Frauenarzt oder auch zum Hausarzt. Das stellt man lediglich über einen Urintest fest, also man muss nicht zwangsläufig zum Gynäkologen.
Und ganz abgesehen davon könntest du D-Mannose probieren.
4 Ärzte und 1 Krankenhaus mit stationärem Aufenthalt haben die Blasenentzündung nicht wegbekommen, stationär weil ich zu diesem Zeitpunkt schwanger war.
Hab dann im Internet recherchiert, kam auf D-Mannose, holte das teuerste aus der örtlichen Apotheke und es war innerhalb von 2 Tagen weg und kam seither auch nicht mehr. Das fötusschädigende Antibiotika welches mir als allerletztes Mittel verschrieben werden sollte, konnte ich mir dann sparen, wie auch weitere Arzttermine. Kind wurde gesund geboren. Also kann ich das empfehlen.

Hey,
was du beschreibst schreit nach Blasenentzündung. Allerdings ist es hier niemandem möglich eine korrekte Ferndiagnose zu machen. Wenn du tatsächlich eine Blasenentzündung haben solltest, wäre es gut, wenn du zum Arzt gehst. Der kann dann auch mit einem Schnelltest herausfinden, ob es tatsächlich das ist und dir ein entsprechendes Medikament verschreiben.
Also bitte zum Arzt ;-)

Erstmal ist das kein Thema der Allgemeinmedizin, sondern der Urologie. Einen fachlichen Rat darf ich dir hier nicht geben, außer das es definitiv was mit deiner Prostata oder der Blase zutun hat. Ist vermutlich ne Entzündung. Mach am besten direkt ein Termin bei der Urologie, wenn er dir erst in ein paar Wochen einen geben will, ruf entweder woanders an, oder geh in eine Notaufnahme wo es im Krankenhaus auch einen Urologen gibt. Gute Besserung.

Ich muss jede Stunde total dringend auf die Toilette, was kann ich dagegen tun?

Hi, also ich weiß, dass diese Frage ziemlich doof klingt, aber ich muss ständig auf die Toilette. Also auch teilweise so dringend, dass ich totale Schmerzen bekomme. Ich weiß nur noch nicht, ob das ein Grund ist, um zum Arzt zu gehen.

Weiß jemand, was der Arzt dann macht bzw hattet ihr schonmal etwas vergleichbares undgeht das wieder weg?

...zur Frage

Selten auf Toilette müssen, schädlich?

Ich stehe morgens um 6 Uhr auf, entleere meine Blase, und bin dann bis immer etwa 18 Uhr außer Haus. Wenn ich von der Arbeit wiederkomme, muss ich aber auch noch lange nicht. Immer erst so gegen 20 Uhr, dazwischen liegen also weit mehr als 12 Stunden. Wenn ich so gegen 22 Uhr ins Bett will, gehe ich vorher noch mal schnell urinieren, aber auch nicht weil ich unbedingt "muss", sondern nur zur Sicherheit damit ich nachts nicht aufwache deswegen.

Ich halte tagsüber nicht ein, ich muss einfach wirklich nicht und wenn ich doch gehe kommt eh fast nichts raus. An Flüssligkeitsmangel kann es nicht liegen, ich trinke ganz normal etwa 1,5-2 Liter am Tag, viel und gerne Tee, im Sommer oder wenn ich beim Sport bin natürlich auch mal mehr.

Also beläuft sich mein Toilettengang auf 2-3 mal täglich. Meiner Kollegin ist letztens aufgefallen dass sie mich noch nie zur Toilette hat gehen sehen und sie meinte, das ist schädlich für die Nieren oder sogar ein Anzeichen für eine Nierenkrankheit. Kann mir da jemand mehr zu sagen? Habe schon gegoogelt, finde aber nur Ergebnisse darüber dass es schädlich ist wenn man es sich verkneift oder zu wenig trinkt, was bei mir aber nicht der Fall ist.

...zur Frage

Ständiger Harndrang ohne Schmerzen - hat jemand Erfahrungen?

Hallo liebe Damenwelt.

Vielleicht könnt ihr mir helfen bevor ich wieder zum Arzt rennen muss. Vor 2 Wochen hatte ich das erste Mal überhaupt eine Blasenentzündung. Bemerkbar machte sich das ganze nur durch ständigen Harndrang. Schmerzen oder ähnliches hatte ich keine. Bin dann morgens zum Arzt, Bakterien im Urin wurden festgestellt, Antibiotika über 3 Tage und das ganze war schnell vorbei. So weit so gut. Seit gestern morgen habe ich wieder diesen ständigen Harndrang, keine Schmerzen oder Schmerzen beim Wasserlassen, einfach nur das Gefühl, dass die Blase voll ist und ich muss. Trinke seit gestern Blasentee, vieeeeeel Wasser und nehme Canephron N von Bionorica. Hat jemand Erfahrungen damit? Meint ihr das geht auch so wieder weg? Oder muss ich wieder zum Arzt und Antibiotika?

...zur Frage

Sollte ich zur Schule oder zum Arzt?:((://😝

Hey Leute. Ich habe seit gestern dauernd Harndrang. Nur mal im voraus: ICH BIN NICHT SCHWANGER. Ich bin 14, Jungfrau und nie mit Sperma in Berührung gekommen also ist es unmöglich. Normalerweise habe ich eine relativ stabile Blase und muss auch nur 2-3 mal am Tag Wasserlassen. Gestern musste ich glaube ich 10 mal. Und fast immer nur ein paar Tropfen hatte aber trotzdem Harndrang. Gestern Abend bin ich auch aufs Klo gerannt und dennoch mit Harndrang eingeschlafen, was extrem unangenehm war. Heute mit Harndrang aufgewacht. Gerade eben war ich wieder auf der Toilette, diesmal kam zwar etwas mehr Harn aber ich fühle mich trotzdem als wäre die Blase nicht vollständig entleert. Jetzz ist die Frage..ist es sinnvoll so zur Schule zu gehen? Ich hasse dieses Gefühl meine biologischen Bedürfnisse zurückhalten zu müssen und könnte mich praktisch nicht mehr auf den Unterricht konzentrieren. Außerdem war ich ewig nicht mehr beim Arzt, vielleicht ist es an der Zeit meine Mutter zu bitten mit mir zum Arzt zu gehen. Sie wollte ohnehin dass mir Blut abgenommen wird weil ich des öfteren Darmprobleme habe. Unterricht hätten wir heute keinen wichtigen. Also wir hätten zwei Stunden Sport und dann noch Fächer die ich eigentlich verstehe. Ich schwänze für normal nie, und ich will das ja nur machen weil meine Blase echt unertragbar ist.. Was würdet ihr empfehlen?? Danke

...zur Frage

Zu welchem Wirtschaftszweig gehört ein Hausarzt (Allgemeinmedizin)?

Huhu, Die Frage sagt sogut wie alles. Mein Freund muss eine Praktikumsmappe machen, findet aber nichts im Internet, zu welchem Wirtschaftszweig ein Hausarzt der Allgemeinmedizin gehört. In meinem Praktikum war es Beispielsweise "Kindergarten: Sowohl eine Bildungseinrichtung sowie ein Ort zur Erziehung und zur Betreuung." Was wäre es beim Hausarzt?

...zur Frage

Was ist ein Vertrauensarzt?

Was ist ein Vertrauensarzt? Und was ist eine praxis für allgemeinmedizin? Was haben die studiert ? Also vertrauensarzt und allgemeinmedizinärzte?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?