was ist katzenaids?!?

4 Antworten

Das Immundefizienzsyndrom der Katzen (auch Felines erworbenes Immundefizienzsyndrom, umgangssprachlich „Katzen-Aids“, englisch Feline Acquired Immune Deficiency Syndrome - FAIDS) ist eine virale Infektionskrankheit von Katzen. Der Erreger ist das Feline Immundefizienz-Virus (FIV) aus der Familie der Retroviren. Das Virus schwächt das Immunsystem und löst Folgeerkrankungen aus, die zum Tod führen. Es ähnelt damit dem Auslöser von Aids beim Menschen, ist aber für diesen ungefährlich. Bisher wurden Virusstämme aus neun verschiedenen Katzenarten isoliert, bei vielen weiteren Arten wurden Antikörper gefunden, die auf eine Infektion hindeuten.

Quelle: wikipedia

Eine Katze, die an FIV erkrankt ist (das, was du hier Katzenaids nennst), darf ausschließlich in Wohnungshaltung. So eine Katze darf nicht raus, da sie sonst andere Katzen anstecken würde. Es ist daher wichtig, dass du am besten gleich zwei FIV-Katzen zu dir nimmst, weil man eine Katze nicht einzeln halten soll. Eine zweite FIV-Katze deshalb, damit die andere, wenn sie gesund wäre, nicht angesteckt wird.

FIV-Katzen können trotzdem noch lange leben, und ich finde es ganz toll, dass du dir gerade so eine Katze, die schwer vermittelbar ist, ausgesucht hast

Hier ist eine gute Seite, in der du dich ein bisschen informieren kannst:

http://www.katzenschutzbund-koeln.de/?page_id=4030

Wenn das Tierheim, wo diese spezielle Katze ist, keine zweite FIV-Katze hat, frage in anderen Tierheimen nach. Es sitzen leider immer FIV-erkrankte Tiere ewig lang in den Tierheimen und warten vergeblich auf ein Zuhause, weil sich die Leute das nicht zutrauen.

Du mußt dir halt im Klaren sein, dass so eine Katze nicht so lange lebt, wie eine gesunde Katze. Aber hat nicht auch so eine Miez ein schönes Leben verdient?

fiv. frag nach wie getestet wurde, der schnelltest neigt dazu falschpositiv zu sein. in dem falle einen labortest machen lassen

für dich ist das nicht gefährlich! fiv ist nicht auf menschen übertragbar. die katze darf nur nicht in den freigang. was unter anderem bedeutet dass sie einen artgenossen braucht, optimalerweise ebenfalls fiv-positiv damit keine ansteckungsgefahr besteht

was das bedeutet.. dasselbe wie hiv bei menschen. die katze wird irgendwann dran sterben. bis dahin erfordert das eig keine zusätzliche pflege oder aufmerksamkeit

Was möchtest Du wissen?