Was ist jetzt rausgekommen bei der 13jährigen Russlanddeutschen, die angeblich vergewaltigt wurde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Russland hofiert leider seit einigen Jahren Rechtsradikale in Europa. Zum Beispiel wurden Vertreter des Front National und anderer rechtsradikaler Parteien als Wahlbeobachter auf die Krim eingeladen. Im russischen Fernsehen zeigen sie Pegida-Demonstrationen und behaupten dazu, diese Demonstrationen würden beweisen dass "das Volk" in Deutschland gegen die Regierung sei. Mit der Verbreitung der Lügen über eine angebliche Vergewaltigung einer 13-jährigen Russlanddeutschen haben die Russen gezielt Munition für deutsche Rechtsradikale geliefert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich vergewaltigtes Mädchen war bei einem Bekannten
Eine 13-Jährige behauptet, vergewaltigt worden zu sein. Ihr Fall sorgt für Verstimmungen zwischen Moskau und Berlin. Jetzt stellt sich heraus, dass ihre ursprüngliche Version eine Erfindung war. Laut Staatsanwaltschaft liegen keine Hinweise auf eine Sexualstraftat vor.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/streit-mit-russland-angeblich-vergewaltigtes-maedchen-war-bei-einem-bekannten-14041034.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut deutscher Polizei sagt sie, sie hätte alles freiwillig gemacht. Es wird aber gegen zwei Türken ermittelt, weil GV mit derart jungen Menschen immer strafbar ist, auch wenn es mit Einwilligung des Jugendlichen geschieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schwarzwaldkarl 03.02.2016, 15:56

hast Du für Deine Aussage "Es wird aber gegen zwei Türken ermittelt" irgendeinen vertraulichen Link?

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/maedchen-russlanddeutsche-vergewaltigung-verdacht-berlin

Die Auswertung der Handydaten habe ergeben, dass sie sich bei einem 19-jährigen Mann aufgehalten hatte, sagte Staatsanwaltschaftssprecher Martin Steltner. Hintergrund seien schulische Probleme gewesen. "Es gibt keine Hinweise auf Sexualstraftaten in dem Zusammenhang", sagte Steltner.

4
ThorbenHeiler 03.02.2016, 16:02
@schwarzwaldkarl

aus deinem Link

Ermittelt wird weiterhin gegen zwei junge Männer wegen schweren
sexuellen Kindesmissbrauchs. Sie werden verdächtigt, in den Monaten vor dem Verschwinden des Mädchens sexuelle Kontakte zu ihr gehabt zu haben. Die Polizei geht davon aus, dass die 13-Jährige die Männer schon über Monate kannte. Weil das Mädchen jünger als 14 Jahre ist, ist auch freiwilliger Sex mit Erwachsenen strafbar.

3
schwarzwaldkarl 03.02.2016, 16:21
@ThorbenHeiler

sorry, erstens steht hier eher nichts von "Türken" und zweitens betrifft das ja wohl nicht den erwähnten Fall, also passt das überhaupt nicht zur Frage... Tatsache ist, dass das Mädchen gelogen hat und Russland danach gesorgt hat, dass Russlanddeutsche in verschiedenen deutschen Städten gegen die deutsche Justiz protestieren... 

5
nikfreit 03.02.2016, 16:31
@schwarzwaldkarl

und zweitens betrifft das ja wohl nicht den erwähnten Fall, also passt das überhaupt nicht zur Frage...

Falsch, ist genau der Fall.

3
schwarzwaldkarl 03.02.2016, 16:37
@nikfreit

sorry, es handelt sich um das gleiche Mädchen, aber nicht um den gleichen Fall.

Hier ging es um den 11./12. Januar, dort spielten die beiden jungen Männer keine Rolle... sondern

Ermittelt wird weiterhin gegen zwei junge Männer wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs. Sie werden verdächtigt, in den Monaten vor dem Verschwinden des Mädchens sexuelle Kontakte zu ihr gehabt zu haben. 

5
schwarzwaldkarl 03.02.2016, 19:34
@nikfreit

es geht hier nicht um meinen Seelenfrieden, sondern eher um Deinen nicht berechtigen Einwand... 

5
JBEZorg 04.02.2016, 00:17

Laut deutscher Polizei 

Das reicht mir mittlerweile um es nicht zu glauben.

3
schwarzwaldkarl 04.02.2016, 08:55
@JBEZorg

@  ZBEZorg

es tangiert mich in dem Fall überhaupt nicht, was Du glaubst, es geht hier eher um die Wahrheit, auch wenn sie für Dich weniger befriedigend ist... 

3

Es ist rausgekommen, dass sie weder vergewaltigt noch entführt wurde. Sie hat sich bei Freunden versteckt, weil sie Ärger in der Schule hatte. Und dabei- oder einige Zeit davor, ich bin mir nicht sicher- hatte sie vermutlich einvernehmlichen Geschlechtsverkehr mit einem Freund, der kein Flüchtling war.

Die Lügenpropaganda von RT wurde also komplett widerlegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JBEZorg 04.02.2016, 00:28

Was macen wir jetzt bloss mit deiner Lügenpropaganda? Was hat denn RT gesagt. Link bitte und keine üblichen Lügen wieder.

2
Abahatchi 04.02.2016, 21:47
@JBEZorg

Was macen wir jetzt bloss mit deiner Lügenpropaganda?

https://www.youtube.com/watch?v=oViPtHgckNI

"ERWIESENEN SEXUELLEN MISZBRAUCHS"

"...und des erwiesenen sexuellen Miszbrauchs...." war dies die Wahrheit oder eine Lüge?

Was machen wir nun wiederum mit Leuten, die jene, die belegbare und absolut offenkundliche Lügenpropagande ansprechen, als Lügner hin stellen? Bist Du etwas ein Gehilfe von Putin oder RT? Wenn ich mir so Deine ganzen Kommentare durchlese, hinterläszt Du genau diesen Eindruck bei mir. Noch in der Niederlage der eigenen Lügen versuchen, jene die Lügen aufdecken zu Lügner zu machen. Mit Putin ist es inzwischen schlimmer als mit Breschnew. Breschnew brauchte bei weitem nicht so viele Lügen, um seine Politik schöner aussehen zu lassen. Er stand zu seiner Politik wie sie war. Hat Russland so etwas wie einen Putin nötig? 

Grusz Abahatchi

2

Hättest Du die Mediennachrichten richtig verfolgt, wüsstest Du, dass die 13-Jährige bei ihrem Freund war und das ganze nur als Ausrede galt... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JBEZorg 04.02.2016, 00:33

Und warum soll man das glauben? Weil es Detschland so in den Kram passt? Ich kenne das Mädchen nicht, auch nicht die Hintergründe. Warum klatschst du hier solche Aussagen einfach hin? Ich werde auf das Ende der Ermittlungen der politisierten deutschen Polizei warten und auch dann wird nicht klar sein was wirklich los war. Zu behaupten da wär' nichts gewesen nur weil die deutsche Presse es so verkündet hat ist gewagt. Warum wir dann ermittelt?

1
schwarzwaldkarl 04.02.2016, 08:54
@JBEZorg

@ ZBEZorg   vielleicht bist Du hier etwas überfordert, aber die deutsche Polizei hat hier bereits die Ermittlungen abgeschlossen und in dem speziellen Fall angebliche "Vergewaltigung" durch Flüchtlinge wurde bereits bewiesen, dass das Mädchen gelogen hat. Nochmals -exclusiv für Dich- den entscheidenden Text...

Das vermeintlich entführte und vergewaltige deutsch-russische Mädchen aus Berlin verbrachte die Nacht vom 11. auf den 12. Januar bei einem Bekannten. Die Auswertung der Handydaten habe ergeben, dass sie sich bei einem 19-jährigen Mann aufgehalten hatte, sagte Staatsanwaltschaftssprecher Martin Steltner. Hintergrund seien schulische Probleme gewesen. "Es gibt keine Hinweise auf Sexualstraftaten in dem Zusammenhang", sagte Steltner.

In der Wohnung des jungen Mannes, der noch bei seiner Mutter lebt, seien Sachen des Kindes gefunden worden, sagte Steltner. Mutter und Sohn seien daraufhin befragt worden. "Demnach hat die 13-Jährige dort Unterschlupf gesucht und gefunden", sagte Steltner.

Bereits am 18. Januar hatten Auswertungen des Landeskriminalamtes ergeben, dass die 13-Jährige nicht vergewaltigt wurde. Weil es keine Hinweise auf eine Sexualstraftat gibt, werde gegen den Mann auch nicht ermittelt, sagte der Polizeisprecher. Der 19-Jährige sei nur ein Zeuge. 

3
FreundGottes 04.02.2016, 13:11
@schwarzwaldkarl

Bereits am 18. Januar hatten Auswertungen des Landeskriminalamtes ergeben, dass die 13-Jährige nicht vergewaltigt wurde.

Meines Wissens wurde mittlerweile bekannt, dass in dem Fall gegen zwei Männer türkischer Abstammung wegen Vergewaltigung ermittelt wird.

1
Abahatchi 04.02.2016, 21:52
@FreundGottes

@ FreundGottes, auch hierzu hatte User schwarzwaldkarl in Kommentaren zu anderen Antworten schon alles klar gestellt. 

Man sollte es nicht für möglich halten aber manchmal würde es Sinn machen, auch den gesamten Thread zu lesen

Grusz Abahatchi

2

Was möchtest Du wissen?