Was ist in Spiritus drinne , damit man es nicht trinkt.?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Verwendung von Ethanol ist für technische Zwecke (Druckerei, Lackherstellung, Reinigungsmittelproduktion, Kosmetik und ähnliche) und als Brennspiritus steuerfrei möglich. Um zu verhindern, dass dieses Ethanol ohne Entrichtung der Steuer als Genussmittel getrunken oder solchen beigefügt wird, wird unversteuerter Alkohol unter Zollaufsicht vergällt. Vergällung bedeutet, dass Ethanol mit anderen Chemikalien, wie beispielsweise MEK (Methylethylketon = 2-Butanon, mit zwei weiteren branntweinsteuerrechtlich vorgeschriebenen Markierungskomponenten), Petrolether, Cyclohexan, Diethylphthalat oder ähnlichem versetzt wird, um es für den menschlichen Genuss unbrauchbar zu machen.

Bei dem in Form von Brennspiritus als Brennstoff verwendeten Ethanol, beispielsweise für Rechauds sowie Camping- und Expeditionskocher, wird dem Ethanol zusätzlich zum MEK noch das extrem bittere Denatoniumbenzoat (1 Gramm/100 Liter) beigemischt. Die früher übliche Verwendung von Pyridin als Vergällungsmittel für Brennspiritus ist branntweinsteuerrechtlich zwar immer noch erlaubt, dieses wird aber wegen seiner gesundheitlichen Bedenklichkeit seit ca. 1993 von deutschen Herstellern nicht mehr eingesetzt. Im Gegensatz zu Pyridin, das einen Siedepunkt von 115 °C aufweist, ist Denatoniumbenzoat ein Feststoff, der erst bei 163 bis 170 °C schmilzt. Quelle Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine ahnung was du meinst. methanol ist aber nicht drinne damit mans nicht trinkt sondern aus dem fertigungsprozess noch übrig. was für einen sinn hätte es denn, wenn man nach einem schluck blind ist und nicht mal mehr optisch wasser und spiritus unterscheiden kann :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

karlh1 05.07.2011, 14:39

Er meint Vergällungsmittel, die aus steuerrechtlichen Gründen zugesetzt werden, damit technisches Ethanol (Umgspr. Spiritus) nicht zu Genusszwecken verwendet wird!

0

spirtus = ethanol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?