Was ist in meinem Gehirn los?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hört sich seltsam an, aber während meiner Pubertät hatte ich das auch. Bei mir kam es davon, dass ich das Deutsche Klima (besser gesagt niederbayrische) nicht vertragen habe. (Schneller Wetter Umschwung/Wetter-Föhn) Mach mal in einem anderen Land Urlaub. Wenn du dort keine Kopfschmerzen hast, liegt das echt am Klima!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann (genug Trinken, kein Stress, tägliche Entspannung vorhanden) tippe ich auf Hypochondrie (viele Ärzte - keine Lösung, achten auf und Missdeuten von normalen körperlichen Vorgängen).

Auch wenn das die Kopfschmerzen nicht gänzlich erklärt. Evtl Stress durch Sorgenmachen, Schlafmangel oder so etwas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liest sich nach einem typischen Stress-Symptom. Hast Du seelischen Stress?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoyoyo81
07.08.2016, 22:30

Nein eigentlich nicht

0

Geh zu einem Neurologen, das ist der Kopfschmerzspezialist. Alles Gute B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja natürlich kann es sein, das du in der Nacht mit deinen Zähnen knirschst. aber du schreibst, das an in dein Kopf an einer Stelle pocht oder hämmert da dachte ich erstmal (weil du es immer bekommst) an einen Tumor im Gehirn aber du hast ja keine Schmerzen.. vllt liegt das auch am stress. hast du stress?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoyoyo81
07.08.2016, 22:33

Nein ich habe so gut wie nie Stress. Ausser dass ich einen Freundemangel habe

0
Kommentar von yoyoyo81
07.08.2016, 22:42

Ich habe eine feste Freundin. ein normalen freund und eine normale freundin.

0
Kommentar von yoyoyo81
08.08.2016, 13:03

nur in der Schule. sonst nie

0

Trinkst du ausreichend?
Hast du Stress?
Wie entspannst du dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoyoyo81
07.08.2016, 22:31

Ich trinke viel

Ich habe keinen Stress

Und ich lege mich einfach hin und mache meine Augen zu

0
Kommentar von Miwalo
08.08.2016, 15:32

Hm. ok.

0

Keiner kann dir dabei besser helfen als Ärzte. Bitte nochmal um einen Termin, z.B. bei deinem Hausarzt, und sag dass keine der Maßnahmen geholfen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre auch nett wenn nicht jz immer die Antwort geh zum Arzt kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von woflx
07.08.2016, 22:48

Das Problem ist aber, daß bei dieser Krankheitsgeschichte die Ansatzpunkte für eine Ferndiagnose so ziemlich erschöpft sind. Vielleicht sollte wirklich mal eine Schädel-CT gemacht werden.

0

Was möchtest Du wissen?