Was ist in Eurer Region ein typisches Osteressen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wir haben da unsere ganz eigene Tradition. Eigentlich stammen wir aus Berlin, aber ich denke nicht, dass das typisch regional ist:

Am Sonntag gibt es einen riesigen Osterbrunch mit der ganzen Familie (ca. 12 Leute). Dabei gibt es Unmengen an gekochten bemalten Eiern, die dann "getuckt" werden. Das "Tucken": Jeder nimmt sich ein Ei und sucht sich einen "Tuck"-Partner. Dann haut man die Eier mit dem Aussruch "ei-tuck" gegeneinander. Derjenige, dessen Ei angebrochen ist, darf es essen, der andere muss weiter "tucken". Nach Stunden ist dann der Arm taub und der Magen voll. Es gibt natürlich nicht nur Eier; z.B. muss immer ein riesiger Bottich Fleischsalat dabei sein.

Wow! Brunch ist natürlich ne super Idee! Und das mit dem "Tucken" lasse ich mir mal durch den Kopf gehen;-))

0

Ein "typisches" Osteressen haben wir nicht.

Zu Gründonnerstag mach ich schon immer was grünes (obwohl der Tag gar nix mit der Farbe zu tun hat!) - also meistens Spinat, Kartoffeln und Eier.

Karfreitag gibt es Fisch - dieses Jahr paniert mit Dillsoße und Reis (den mag mein Kleiner am liebsten und der wird an dem Tag 2!)

Samstag ist kein "spezieller Tag", da gibts wahrscheinlich was schnelles, also Suppe. Oder wir müssen noch mal Großeinkauf machen und essen dann unterwegs was!

Ostersonntag kommen die Mädels (aus der ersten Ehe meines Mannes) und meine Schwiegermutter. Da gibts halt immer was leckeres, mit Vor- und Nachspeise, dem entsprechenden Wein, usw. Dieses Jahr mache ich Straußensteaks mit Gemüseblumen (beides von "Eismann"!) und Kartoffeln. Dazu einen Rotwein aus Australien. Als Nachspeise Eis in "Osterformen" (von boFrost).

Dank boFrost und Eismann kann ich "aufwendig" kochen, ohne aber den ganzen Tag in der Küche stehen zu müssen! ;))

Nur die Vorspeise fehlt mir noch - vielleicht mach ich da einfach eine klare Suppe mit Einlage (Pfannkuchen mit Osterformen ausgestochen) und als Zwischengang einen Salatteller.

Mittags gibts dann Hefezopf, Rüblitorte und gebackenes Osterlamm zum Kaffee.

Und Ostermontag lassen wir uns dann von meinen Eltern verwöhnen, ich habe keine Ahnung, was es da gibt. Vorstellen könnte ich mir Kaninchen oder Lamm.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Anregungen geben und wünsche "Frohe Ostern"!

Dann wünsche ich mal guten Appetit,hört sich echt lecker an.GLG

0

Ich glaube, bei mir bleibt die Küche kalt und wir kommen spontan zum Essen bei Dir vorbei gg

0
@fraurammstein1

Ich hab nur 8 Steaks..das wird dann wohl etwas eng! grins

Ansonsten immer gerne! :))

0

Für Karfreitag gibt es im Münsterland STRUWEN. Das ist Hefeteig in kleinen Küchlein, die in der Pfanne in viel Fett gebraten werden. Bestreut werden sie mit Zucker und Zimt oder nur Zucker und Apfelkompott.

Hasenbraten natürlich, was sonst?

Na super, jetzt weiss ich auch, warum der Hase mir keine Eier versteckt hat...gg

0

Was möchtest Du wissen?