was ist in der türkei passiert(erdogan)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ok ich fasse zusammen:
-Erdogan startet einen Friedensprozess um die Stimmen der Kurden zu bekommen und die Wahlen zu gewinnen,
-Erdogan beendet den Friedensprozess um die Stimmen der Nationalisten zu bekommen und die Wahlen zu gewinnen
-Erdogan tötet Kurden um Wahlen zu gewinnen, Erdogan unterstützt ISIS um ebenso Kurden zu töten und Wahlen zu gewinnen
-Erdogan tötet nun auch ISIS um wahlen zu gewinnen
-Erdogan missbraucht Militär und Polizeieinheiten um seinen inszenierten Machtkampf durchführen zu können und besetzt alle wichtigen Positionen nur noch mit eigens gezüchteten Schafen um Wahlen zu gewinnen
-Militär (also seine Schafe) putschen gegen Erdogan als Racheakt für sein diktatorisches Regime ( zumindest war das die These in den ersten Stunden des Putschversuches)
-Nach gescheitertem Putsch wissen wir - Erdogan inszeniert Putsch um Wahlen zu gewinnen :)

Ende:D

Erdogan errichtet gerade eine faschistische Diktatur.
Er betreibt eine Revision der Geschichte und will die Türkei in die Jahre vor 1923 zurückversetzen.

Letzten Freitag gab es einen versuchten Militärputsch der aber niedergeschlagen wurde. Seitdem hat Erdogan den Turbo beim Umbauen des Rechtsstaates eingelegt.

nichts neues, da er seinen weg schon seit jahre geradea aus geht?

nur mache politiker wollen dies nicht wahrhaben?

der möchte anecken und wieder ein Osmanischen Reich aufbauen?

wird wohl die grenzen von aus dieser zeit erneuer möchten oder neue dazugewinnen wollen?

so kommt es mir fast vor?

Es gab einen Putsch, der verhindert worden ist

Was möchtest Du wissen?