Was ist in der Arbeitswelt gemeint mit "private Probleme zuhause lassen"?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

das sollte man eigentlich verstehen! 

private Probleme können einen leicht auf Arbeit ablenken, man ist nicht bei der Sache. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun es ist sehr wörtlich gemeint: Du sollst während der Arbeitszeit nicht über private Themen sprechen. Mehr sogar, Du sollst als Arbeitnehmer in funktionieren, auch wenn Du private Probleme hast.

Es geht also darum, die private und berufliche Welt strikt auseinander zu halten. 

In einem gewissen Grad ist das richtig, wenn es darum geht, sich die Unterschiede in der eingenommenen Rolle klar zu machen. Die berufliche Rolle erfordert je nach Tätigkeit und Position eine spezielle Professionalität. Diese sollte gewahrt werden.

Andererseits ist es auch etwas zynisch. Denn Menschen, die Probleme haben, dazu aufzufordern, schlicht zu funktionieren, ist dem Menschen unwürdig.

Der menschliche Organismus kann nicht unterscheiden, woher Stress oder Traurigkeit entstand - er schüttet einfach entsprechende Hormone aus, unabhängig davon, ob man sich nun gerade in der Arbeitszeit oder der Freizeit befindet.

Du siehst, es ist eine Frage der Relation.

Derjenige, der seine privaten Themen in der Arbeit breit tritt und sich ausführlich Trost von den Kollegen holt, kann tatsächlich viel an Arbeitskraft rauben und die Abläufe erheblich stören. Insofern ist es berechtigt, kein Übermaß an privaten Themen zuzulassen.

Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers beinhaltet aber auch, sich um die MitarbeiterInnen zu kümmern, wenn diese ernsthaft in einer Krise sind. Beurlaubung, Krankschreibung und auch die sozialen Angebote größerer Firmen zeugen davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Private Probleme beschäftigen einen den ganzen Tag auch wärend der Arbeit. Das kann ablenken und man macht fehler. Stell dir vor der Chirurg, der dich operieren soll, hat soeben erfahren, das seine Frau ihn betrogen hat. Dem zittern die Hände

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass man seine privaten Angelegenheiten nicht am Arbeitsplatz regeln soll, sofern man keine Kündigung erhalten will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heist das du auf Arbeit nicht den die ganze Zeit dich um Privates kümmern sollst wie Bsp. über das letzte Streit grübeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich bei deiner Arbeit mit privaten Problemen beschäftigst,

ist dein Kopf nicht frei,um eine "gute Arbeit" abzuliefern,für die du ja bezahlt wirst,und gewillt sein solltest sie brauchbar zu erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das du dich voll auf deine arbeit konzentrieren sollst egal welche privaten probleme du hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Pendant zu

Keinen Arbeitsstress mit in den Feierabend, mit nach Hause nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit vermeidest du zum Mobbing Opfer zu werden oder Neid zu erzeugen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?