Was ist im Moment mit Finnland, Schweden und der Türkei los?

5 Antworten

Die Türkei als Mitglied der NATO kann eigentlich nur froh darüber sein, wenn die NATO neue Mitglieder bekommt und dadurch stärker wird. Sie nutzt ihr Veto-Recht allerdings aus, um gewisse Forderungen zu erzwingen.

Erdogan macht sich wichtig, weil demnächst Wahlen sind und er Sorge hat nicht mehr gewählt zu werden.

Genau, und da muss der alte Mann aus dem Orient für Wählerstimmen werben.

0

Erdogan versucht daraus ein Gewinn zu erzielen. Nicht mehr, nicht weniger.

Was ich lustig finde: Finnland ist nicht nur ziemlich nahe dran, die haben eine verdammt lange Grenze mit Russland.

Und das ist alles andere als einfach, wenn so ein gefährlicher Nachbar wie Russland direkt hinter dem Grenzzaun lauert. Daher kann ich die Finnen durchaus verstehen.

0

Finnland und Schweden unterstützen in der vergangenheit die PKK und YPG. Das ist wahrscheinlich der Grund.

Wie haben die Finnen sie unterstützt? Mit Geld? Mit Waffen? Habeb sie Attentätern Unterschlupf gewährt? Oder dürfen die Leute dort einfach frei ihre Meinung äussern?

0

Die Nachrichten informieren dich nicht darüber, wie die Welt ist, sondern wie die Journalisten sie gern hätten - ihre "Haltung" mal wieder.

Die schwedische Regierung redet vom Beitreten.

Aber sie hat dafür keine Mehrheit im Parlament hinter sich - ja nicht mal in der eigenen Partei. Sogar von einer Volksabstimmung wird geredet.

Das sind die Hintergründe, von denen du über die Mainstreammedien nichts hörst.

Erdogan will seine Stimme teuer verkaufen, nur gegen einen Vorteil für die Türkei, oder sich selbst. Darum schiebt er jetzt diesen Terrorismusquatsch vor.

Das ist Handeln wie auf dem Basar: "ich hab was, was du brauchst - was gibst du mir dafür?"

Was möchtest Du wissen?