Was ist im Jahre 1958 besonderes bei der SPD passiert, also politisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1958 tilgte die SPD die letzten Restbestände linker revolutionärer Programmatik und legte ein Parteiprogramm zur Diskussion vor, dass sich voll und ganz zum Kapitalismus bekannte. Dieses Programm wurde 1959 in Bad Godesberg dann auch angenommen.

Damit zerschnitt sie die letzten Bande zu ihren linken Wurzeln und vollendete den Weg von einer linken revolutionären Partei hin zu einer stinknormalen bourgeoisen reformistischen Partei.

Daher auch die Metapher mit den sich gegenseitig abgeschossenen linken Händen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die SPD verabschiedete sich von ihrer Ablehnung der Adenauerschen West-Bildung der Bundesrepublik und ihrem Traum eines neutralen Deutschlands.

Sie akzeptierte nun auch die NATO und entwickelte das Godesberger Programm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
marco74774 17.06.2017, 21:26

Es geht um den Text, die linkshänder, wo ich eine Interpretation zu schreiben soll. In dem Text schießen sich zwei Personen, die linke Hand ab, da sie mit ihrer Linkshändigkeit nicht zurecht kommen aber was soll man da interpretieren

0

https://www.spd-geschichtswerkstatt.de/wiki/1958

Also hier steht alles, was in diesem Jahr rund um die Partei geschehen ist. Wüsste aber nicht was daran interessant sein soll. Vielleicht hat er sich vertan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
marco74774 17.06.2017, 21:26

Es geht um den Text, die linkshänder, wo ich eine Interpretation zu schreiben soll. In dem Text schießen sich zwei Personen, die linke Hand ab, da sie mit ihrer Linkshändigkeit nicht zurecht kommen aber was soll man da interpretieren

0

Was möchtest Du wissen?