Was ist im Hotel ein "Nightly Turndown Service"?

4 Antworten

Es ist in der 5-Sterne Hotelerie weltweit gang und gebe, das Zimmer für den Gast zur Nachtruhe vorzubereiten. Da dort die Betten in den meisten Fällen mit einer Tagesdecke/Überdecke/Bettcover bedeckt sind, wird dem Gast die etwas umständliche Entfernung und Verräumung derselben abgenommen. Oft wird auch ein Nachtlicht eingeschaltet (auch bei Abwesenheit des Gastes!?)und die Vorhänge geschlossen. Hotels der Spitzenklasse lassen sich dabei sicher noch weitere Annehmlichkeiten einfallen... In 4-Sterne Hotels eher unüblich, weil dort z.B. auch oft keine Tagesdecke vorhanden ist. http://www.hiberlin.de

Mit einem besonderen Service überrascht das Sorat Art'otel Berlin seit kurzem seine Gäste in den Zimmern der gehobenen Kategorie: In allen Studio-Zimmern des Berliner Mittelklassehotels werden am Abend die Vorhänge zugezogen, das Bett für die Nachtruhe aufgedeckt, Bad und Zimmer noch einmal geordnet sowie ein neues Betthupferl auf dem Kopfkissen plaziert - eine zuvorkommende Geste, die bisher als sogenannter Turn Down-Service der First Class Hotellerie vorbehalten war. "Neben dem Ambiente eines Hotels bleibt langfristig auch immer der Service in Erinnerung", ist Nicolas Meißner, Geschäftsführer der Sorat Hotelgruppe, überzeugt. "Wenn mir ein Page den Koffer auf das Zimmer trägt, jemand meine Autoscheiben reinigt oder ich zweimal täglich Schokolade auf dem Kopfkissen habe, spüre ich deutlich, dass ich als Gast im Mittelpunkt des Geschehens stehe. Und in der Regel sind solche Aufmerksamkeiten auch innerhalb des engen Kostenrahmens eines Mittelklassehotels möglich", argumentiert Meißner weiter. Auch der Hotelpage, der sich seit letztem Jahr im Sorat Art'otel um die An- und Abreise der Gäste kümmert und - je nach Jahreszeit - heiße oder kalte Erfrischungstücher bereit hält, sprengt die traditionellen Grenzen, die bisher zwischen First Class und Mittelklassehotellerie verliefen. "Es ist einfach ein Stück Zeitgeist, das wir widerspiegeln", erläutert Nicolas Meißner solche Innovationen. "Auch beim Service möchten die Gäste etwas Neues erleben. Ein guter Standard-Service ist die Pflicht, alle weiteren kreativen Ideen sind die Kür."

Hat also nichts mit der TV/Radio-Lautstärke zu tun. Als Übersetzung schlage ich ganz vorsichtig Turn-Down-Service vor, es sei denn, es gibt einen gängigen deutschen Begriff dafür.

Was möchtest Du wissen?