Was ist Humankapital?

3 Antworten

Guten Morgen,

ETFs sind recht abstrakte Produkte, hier ein simpler Erklärungsversuch: ein ETF bildet eine Vielzahl von Unternehmen ab und wie sich diese wirtschaftlich entwickeln. Man spricht von einem Indexfonds. Gewinnen Unternehmen an Wert, steigt die Kurve des ETF, verlieren Unternehmen an Wert, sinkt die Kurve des ETF.

Der Vorteil an einem ETF ist, dass das Ausfallrisiko deutlich geringer ist im Vergleich zu einer einzelnen Aktie eines Unternehmens.

Kaufst du Anteile (Aktien) bspw. eines Automobilherstellers, kannst du im schlechtesten Fall das angelegte Geld verlieren (recherchiere mal den Fall WireCard).

Ein ETF hingegen setzt sich aus vielen Unternehmen zusammen. Ein Beispiel für einen ETF ist der MSCI World. Das ist sogar ein Weltindex, in dem Unternehmen aus der ganzen Welt enthalten sind.

Mit Humankapital meint dein Bruder all das Wissen und die Fähigkeit, die sich jeder vorrangig in seinen Zwanzigern aneignen sollte. Besuchst du eine Hochschule, entwickeltst du Humankapital. Lernst du eine neue Sprache, entwickelst du Humankapital...

... das du im Zusammenhang mit deinen Finanzen nutzen kannst, um Geldkapital aufzubauen.

Niklas

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abgeschlossene IT-Ausbildung

Dein Bruder ist wirklich ein cleveres Kerlchen, kann man echt nicht anders sagen.

"Ist seine Ausbildung ihm nicht genug?"

Frag ihn. Anscheinend ist er an vielen Dingen interessiert und hat schon verstanden, daß sich gerade im IT-Bereich viel tut und man am Ball bleiben muss.

"Oder sind Arbeitgeber verpflichtet eine Weiterbildung zu zahlen?"

Es gibt durchaus interne Weiterbildungen, es gibt vom Arbeitgeber bezuschusste Weiterbildungen, es gibt Bildungsurlaub, den man nehmen kann und für den man freigestellt wird. Mit eigener Finanzierung ist er auf jeden Fall flexibler und kann sich die Inhalte der Weiterbildungen aussuchen.

Sag mal... Willst ihm heiraten oder was willst du denn??!!

0
@verreisterNutzer

Ich beantworte nur die Fragen.

Aber wenn ich jetzt zwischen Euch beiden für ein persönliches Kennenlernen wählen müsste, würde ich definitiv ihn vorziehen.

0
@verreisterNutzer

Fast. Hab ich dir auch in der anderen Frage schon geschrieben. Bei erwachsenen Frauen mit einer gewissen Reife wird dein Bruder noch richtig punkten.

0
@Stellwerk

Hm... Mir egal. Die jetzige Jugend... Sorry. Aber die jetzige 20 jährige werden... Ja.. Sorry, aber nicht auf sowas stehen...

Sondern auf Männer mit gutem Gehalt UND Ahnung wie man sein Leben liebt....

Nicht auf Männer die library rats sind

Du bist die alte Generation. Deswegen gefällt dir das.

Vllt soll er einfach eine 50 jährige daten 😂

0
@verreisterNutzer

"Du bist die alte Generation."

Und das werden Du und Dein Bruder und die Partyhasen halt auch.

Das schöne an Lebenserfahrung ist tatsächlich der Erfahrungsvorsprung, den man 20 jährigen Grünohren gegenüber hat. Ich war ja auch mal 20. Und hab genau diese Leute und Phasen erlebt und durchlebt und einige sehr interessante Wendungen im Lebenswandel von Menschen gesehen.

Ich wüsste auch nicht, wo Du das Leben liebst, wo Du mit soviel Wut und Neid gefüllt bist.

0

Humankapital ist die Belegschaft eines Betriebes. In diese Mitarbeiter hat der betrieb ja Geld gesteckt um sie auszubilden. Das Wissen, dass dann den Betrieb zur Verfügung steht, bezeichnet man eben auch als das Humankapital.

Mein Bruder meinte er investiere in seinen eigenen Humankapital.

Monatlich 465€ sparen und davon Geld in IT Kurse und Weiterbildung zu investieren aus der eigenen Tasche... Wenn er etwas sieht was der Arbeitsmarkt nachfragt

Ist das auch Humankapital?

0