Was ist hochtransformieren von Strom oder Spannung und welche ist besser für lange Entfernung geeignet : gleich oder Wechsel Strom?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hochtransformieren heißt, dass du einen Transformator ans Netz anschließt und je nach dem, wie der Trafo gewickelt wurde, steigt entweder der Strom oder die Spannung auf der Sekundärseite.

Wechselspannung und Gleichspannung eignen sich beide für die Übertragung über weite Strecken. Bei Gleichstrom, hast du den Vorteil, dass nur der ohmsche Widerstand des Leiters wirkt und du die Induktiven bzw. kapazitiven Blindwiderstände nicht betrachten musst. Ein Nachteil ist natürlich, dass die Gleichspannung erst aus der vorhandenen Wechselspannung erzeugt werden muss, und am Einsatzort (höchstwahrscheinlich) wieder in Wechselspannung umgewandelt werden muss.

HGÜ ist ein ziemlich interessantes Thema. Hier zum Einlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riizzaa
12.11.2016, 09:20

Warum gibt es beim gleich Strom keine induktive und Kapazität wiederstand siehe : 

." Bei Gleichstrom, hast du den Vorteil, dass nur der ohmsche Widerstand des Leiters wirkt und du die Induktiven bzw. kapazitiven Blindwiderstände nicht betrachten musst"

0

gerade der hohe Strom ist für lange Strecken schlecht da dieser Abwärme durch Leitungsverluste verursacht.
Mit Transformatoren wird deshalb vor einer Fernleitung hochtransformiert sprich Spannung erhöht damit bei gleicher übertragener Leistung der Strom sinkt.
Wechselstrom ist für Übertragung besser da er sich mit Transformatoren leicht hoch- und niedertransformieren lässt. Ein Trafo braucht dazu Wechselstrom weil dieser ein wechselndes Magnetfeld verursacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riizzaa
12.11.2016, 09:07

Danke , sehr gut Antwort. ******

1

Die Frage ist nicht einfach zu beantworten.

Das Hochtransformieren der Spannung kann man vergleichen wie wenn man eine Stahlkugel den Berg hochträgt. Von 2000m Höhe hat sie einfach mehr Wumms auf dem Boden im Vergleich zu 200m.

Mit diesem Wumms kann man einfach mehr Energie über größere Entfernungen übertragen.

In Frage Wechsel/Gleichspannung kommt die Technik in das Spiel. Bis vor wenigen Jahren konnte man nur Wechselspannung (kostengünstig) transformieren. Hier hat man beim Transport in Hochspannungsleitungen ohmsche und induktive/kapazitive Verluste.

Heute kann man durch den technischen Fortschritt auch Gleichspannung transformieren. Hier gibt es beim Energietransport nur noch ohmsche Verluste. Man spart also bei Gleichstromtransport (über lange Strecken) Energie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?