was ist hier mit dem Verb ausmachen gemeint?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ausmachen heißt in dem Sinne, dass es einen Anteil an etwas hat.

Es gibt also eine Luftsäule des Ansatzrohres und die Hälfte davon ist der Mundraum. Die andere Hälfte folgt dann anscheinend im Körper, wird aber oft vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß zwar nicht, inwiefern ein Ansatzrohr mit dem Mund zu tun hat, aber das bedeutet, dass der Mund nur der vordere Teil der gesamten "Konstruktion" ist.
Man könnte das Wort auch in einem anderen Kontext verwenden:
17 Schüler machen gerade einmal die Hälfte (der Anzahl der Schüler) in Klasse xy aus.

Hoffe, ich könnte weiterhelfen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faress1987
18.03.2016, 13:24

Vielen Dank, deine Antwort ist mir sehr hilfreich :=)

0

In Wirklichkeit umfasst der Mundraum nur die vordere Hälfte der gesamten Luftsäule des Ansatzrohres.

ausmachen bedeutet hier einen bestimmten Anteil haben an einer Gesamtmenge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Wirklichkeit nimmt der Mundraum nur die vordere Hälfte der gesamten Luftsäule des Ansatzrohres ein..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Nicht "ausatmen".

Sondern "einnehmen", den entsprechend beschriebenen Platz "besetzen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

macht aus = ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?