Was ist hier defekt?

6 Antworten

Im Dimmer ist eine Feinsicherung. Hast du die schon überprüft? Dazu Frontblende abbauen, die kleine "Schublade" mit der Sicherung rausziehen und nachmessen.

ja, habe mir gerade ein Video auf Youtube dazu angesehen. Leider ist diese Sicherung bei mir nicht sichtbar vorhanden. Möchte jetzt aber auch nicht das Gehäuse aufschrauben ...

0
@holgerholger

siehe Link, genau das isser von Busch-Jäger. Hab auch eine neue Frage eingestellt. Ist nämlich nen Dimmer mit Wechselschalter. Kann ich den irgendie überbrücken, so dass ich zumindest schalten kann?

0
@BobTheCat

Das Bild ist etwas unscharf. Aber unter der Schrift F2h ist eine runde Kappe mit Schlitz, darunter ist die Sicherung. Wohl 2 Ampere.

0
@holgerholger

ich dachte das ist der Drehregler zum Voreinstellen der Maximalhelligkeit

0
@holgerholger

also egal mit wieviel Kraft und wo ich ziehe oder drehe etc. es lässt sich nix rausziehen. Hab auch noch die original Betriebsanleitung mit allen technischen Details gefunden und da steht auch nichts von einer Sicherung. Echt ärgerlich das Ganze, gibts doch nicht ...

0

Ist die Lampe angeschlossen. während Du mißt? Viele Dimmer laufen nämlich ohne Last nicht richtig.

Wenn Du Frequenz mißt, spricht das Gerät auch auf kapazitive Einstreungen in die Adern an. Das besagt also nicht, dass die Ader wirklich eine (belastbare) Spannung führt.

Aber klar, der Dimmer kann auch einfach kaputt sein.

nein Lampe ist nicht mehr angeschlossen, also keine Last vorhanden (außer dem Multimeter). Ist übrigens ein Phasenanschnittsdimmer.

0
@BobTheCat

Ja, ohne Last wirst Du nichts vernünftiges messen. Das ist bei diesen Dimmern ohnehin so eine Sache: die meisten Meßgeräte messen nur bei halbwegs sinusförmigen Spannungen sinnvolle Werte. Und je nach Dimmstufe ist die Ausgansgspannung sehr weit weg von sinusförmig.

Aber in einem anderen Kommentar schreibst Du auch, dass Du eine Glühbirne drangehängt hast, die dunkel blieb. Oft ist in Dimmern eine Feinsicherung verbaut. Gibt es so was? Hast Du Dir diese schon mal angesehen?

1
@spelman

ja hab mehrere Lasten angeschlossen, wie einfache Glühbirne und dann eine dimmbares Leuchtmittel, alles bleibt dunkel. Ich werde den Dimmer jetzt mal ausbauen und morgen ersetzen durch einen neuen. Evtl. hat es sich dann hoffentlich erledigt das Problem.

0

Der Fehler könnte überall auf dem Weg vom Verteiler bis zum Leuchtmittel passiert sein. Ruf am besten einen Fachmann

Woher ich das weiß:Beruf – Elektriker für Energie und Gebäudetechnik

möglicherweise ist das so.

da aber durch strom erhebliche unfallgefahr besteht, ist deine lampe ein fall für einen richtigen elektriker.

naja, die Lampe ist ja schon längst ab

0
@BobTheCat

ja. aber die ursache für den kurzschluss muss nicht zwingend in der lampe sein.

also brauchst du einen elektriker.

0
@ponyfliege

ein Kurzschluss war bestimmt in der Lampe, da die Lampe (integrierte LED) ja nirgendwo mehr funktioniert. Aber anscheinend ist ja auch noch außerhalb der Lampe was kaputt gegangen. Ein Elektriker wird bei so einer Lappalie sicherlich net kommen und wenn dann monatelang dauern bis ich einen Termin bekomme (isso in München)

0

Was möchtest Du wissen?