Was ist heutzutage los?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallöchen :)
Da ich auch zu einer jüngeren Generation gehöre, spricht mich diese Frage an. Im eigentlichen Sinne gebe ich dir Recht. Man sollte ausreichend soziale Kontakte haben und nicht 24/7 vor dem Bildschirmen verbringen.
Doch ich für meinen Teil habe einen guten Grund dafür, dass ich in der Öffentlichkeit auf mein Smartphone sehe. Ich habe nämlich Social Anxiety und finde es unangenehm, mit fremden Menschen z. B. in Bussen, S-Bahnen oder Zügen zu sitzen und Augenkontakt halten zu müssen. Aus diesem Grund blicke ich meistens auf mein Handy (auch wenn ich oftmals nichts weiter tue, keine Chatnachrichten schreibe, kein Spiel spiele), um unangenehmen Konversationen oder Augenkontakt aus dem Weg zu gehen. Oftmals lese ich auch, aber nicht ganz so häufig, da ich über mein Handy eh Musik höre und ich Angst habe, meine Bücher in meiner Handtasche zu zerknicken. Ich bin da sehr penibel :D

Das ist bestimmt nicht der Grund von vielen meines Alters, aber es gibt Ausnahmen-bedenke das bitte! ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ohne Internet, Handy & Co aufgewachsen und vermisse die gute alte Zeit. Wir waren noch viel draußen, haben miteinander geredet (!) und hatten nicht so viele Probleme (wieso antwortet er/sie nicht obwohl online, mit wem schreibt er/sie noch usw). Das war soooo schön :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erinnert mich an damals, als Bücher beliebt wurden.

Ständig hingen die Leute vor ihren Büchern, haben ihre Freunde und Familie vernachlässigt, nur um zu lesen.

Später kam dann noch das Radio und mobile Musikgeräte - noch mehr Leute vernachlässigten ihre Familie und Freunde und trafen sich nicht mehr mit anderen Leuten.

Einige Zeit darauf wurde das Fernsehgerät populär und die Leute verschwendeten wieder Zeit vor dieser Kiste und trafen sich nicht mehr mit ihrer Famile und ihren Freunden.

Genauso schlimm wurde es, als die ersten leistbaren Computer und Spielekonsolen rauskamen, da traf man auch keine Freunde mehr, ab und zu spielte man zusammen mit der Familie, aber das artete immer in einen Streit aus.

Und so ging es immer weiter ...

Und warum ich am Smartphone mit meinen Freunden schreibe, anstatt mich mit ihnen zu treffen?  
Hab zu wenig Geld für eine Weltreise. 
Nach Deutschland, Schweiz oder Frankreich ginge es möglicherweise noch, Amerika, Russland, Südkorea und Japan wird schon schwieriger und teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eltern die keine ahnung von erziehung haben und deren kindern schon mit 7 ein fettes tablett geben sowas ist unnötig oder wen ich in der stadt bin besonders bei frauen (das soll nicht angreifend sein) wie die da rum laufen meist zu zweit und die ganze zeit auf einer spannplatte starren und garnichts machen und sich sogesehen unnötig treffen und darüber schreiben statt mit einander zu reden. ich vermisse die alte zeit besonders wo die 12 jährigen nett zu älteren waren ich hatte früher vor 10 klässler schiss und hoffte das sie mir keine verpassen. taten sie auch nicht so lange man freundlich blieb ich bin jetzt in der 10 und werde immer von irgendwelchen schräg angemacht ständig bekommen welche bei mir auf der schule von anderen aus der 10 eins auf die nase und das nur wegen verkorkster musik wo nur sex vor kommt und.. handy handy handy und youtube mit müll. das hört aber glaube nie auf


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nunmal die neue Generation, mich eingeschlossen, an die man sich gewöhnen muss. Die moderne Technik ist mittlerweile Bestandteil des Lebens, schließlich bietet sie ja auch einen großen Haufen Vorteile, wie z.B. ständige Erreichbarkeit in Notfällen, oder schnelles kontaktieren von Bekannten. Das Freunde sich gar nicht mehr treffen ist absoluter Schwachsinn, nur weil es weniger in der Relation zu früher ist, bedeutet das nicht, dass die Jugendlichen nur im Haus hocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motorradbla
28.06.2017, 23:37

Ständige Erreichbarkeit gab es schon bei Handys ohne Apps & Touch...

0
Kommentar von Beastmodehuso
28.06.2017, 23:38

Na und...? Hast du nicht verstanden, was ich sagen wollte? Außerdem ist es nur eines von vielen Vorteilen.

1

Stimme dir zu.. die meisten haben keinen Spaß mehr an andere Sachen wie z.b ein Instrument spielen oder so... sondern hängen nur noch am Handy und werden respektloser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traurig ist es, dass Jugendliche/Kinder mehr Zeit vorm Handy verbringen, als sich zu treffen um draußen zu spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Galax2000
29.06.2017, 20:09

das tuen gerne mädchen aber die haben dann die ganze zeit eine spannplatte vor dem gesicht

0

Die ganze Technik bringt uns kein Stück weiter. Aber wir sind alle süchtig danach, weil das Leiben an sich relativ langweilig ist. Die Alternative wäre, wie ein buddhistischer Mönch den halben Tag unter einem Bodhi-Baum zu meditieren und dabei keine Umweltzerstörung zu begehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich vorallem an meinem Handy mache? Auf diese Frage hier antworten .. ohne Scheiß xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gibt es eine hoch wissenschaftliche Studie:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist heutzutage los?

Die Welt verändert sich nun mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?