Was ist heutzutage der Sinn des Lebens?

16 Antworten

Aus meiner Sicht: Das Leben hat keinen tieferen Sinn. Die Existenz jeglichem Lebens und überhaupt aller Objekte entstand durch Zufall bzw. aus natürlichen oder uns unerklärlichen Gründen. Wir leben als Menschen wenn es gut läuft 80-100 Jahre. Danach werden wir restlos ausgelöscht. Die Gehirnaktivitäten sind dann gleich null = wir sind tot. Wir können uns das nicht vorstellen/wir wollen es nicht glauben. Deshalb entstand Religion. Eigentlich hat das Leben allerdings keinen Sinn. Wir leben einfach nur so aus Zufall und sind gerade Mal schlau genug, das zu begreifen.

Meine Meinung, ich bin offen für konstruktive Diskussionen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

In den folgenden Bibelstellen findet man Hinweise auf den Sinn unseres Leben:

1. Mose 2:15 15 Und Jehova Gott nahm dann den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, damit er ihn bebaue und ihn pflege.

Prediger 12:13 13 Der Abschluß der Sache, nachdem man alles gehört hat, ist: Fürchte den [wahren] Gott, und halte seine Gebote. Denn das ist des Menschen ganze [Pflicht].

Micha 6:8 8 Er hat dir mitgeteilt, o Erdenmensch, was gut ist. Und was fordert Jehova von dir zurück, als Recht zu üben und Güte zu lieben und bescheiden zu wandeln mit deinem Gott?

Jesaja 48:17-18 17 Dies ist, was Jehova, dein Rückkäufer, der Heilige Israels, gesprochen hat: "Ich, Jehova, bin dein Gott, der [dir] zum Nutzen dich lehrt, der dich auf den Weg treten läßt, auf dem du wandeln solltest. 18 O wenn du doch nur meinen Geboten Aufmerksamkeit schenktest! Dann würde dein Frieden so werden wie ein Strom und deine Gerechtigkeit wie die Meereswellen.

Matthäus 22:37-38 37 Er sprach zu ihm: " 'Du sollst Jehova, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Sinn.' 38 Dies ist das größte und erste Gebot. 39 Das zweite, ihm gleiche, ist dieses: 'Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.'

Psalm 37:10-11 10 Und nur noch eine kleine Weile, und der Böse wird nicht mehr sein; Und du wirst dich sicherlich umsehen nach seiner Stätte, und er wird nicht dasein. 11 Die Sanftmütigen aber werden die Erde besitzen, Und sie werden wirklich ihre Wonne haben an der Fülle des Friedens.

Offenbarung 21:3-4 3 Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: "Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein. 4 Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen."

Ich denke in dieser Zeit, und da meine ich nicht Corona, nach 200 Jahren derart massiver Umweltverschmutzung und Ausbeutung, dass es fraglich ist, ob die Enkelgeneration noch einigermaßen auf der Erde leben kann, ist es am wichtigsten, sich klarzumachen, was jeder Einzelne tun kann, damit es nicht soweit kommt.

Dazu gehört, was wir kaufen. Allein schon bei Lebensmitteln, die industriell hergestellt weden, tut man sehr viel für die Umwelt, wenn man sie nicht mehr kauft und statt dessen Grundnahrungsmittel in größeren Packungen bestellt, und dazu frisches Obst und Gemüse. Selbst kochen schmeckt besser und hat auch all diese Chemie nicht drin. All diese Fabriken müßten dicht machen.

Dann die Modeindustrie! Schau dir bitte unbedingt diese Doku an, sie ist nur noch bis zum 24. April verfügbar!

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/dirty-fashion-die-geheimnisse-der-modeindustrie-102.html

Diese Doku gibt einen kleinen Überblick über die letzten 200 Jahre.

https://peertube2.cpy.re/videos/watch/5070846f-e32d-4239-9ac9-3f90c1591ab3

Wenn wir wirklich umweltfreundlich leben, besteht auch keine "Notwendigkeit" für Atomenergie und wir können uns den ganzen Atommüll sparen.

https://www.youtube.com/watch?v=laa12FDCAMU

Wenn man sich mit dem IST-Zustand vertraut macht, kann man sich denken, was jetzt am Meisten Sinn macht.

Es gibt keinen tieferen Sinn deines Lebens! Du kannst natürlich denken, ich möchte glücklich sein und die meisten leben nach dieser Maxime. Das Gehirn bekommt einen Dopaminkick, sie fühlen sich gut, und versuchen das Erlebte zu wiederholen!

Die Menschen suchen eine Aufgabe, die sie vollends ausfüllt, sei es die Arbeit, die Freunde, die Dinge oder andere Sachen. Aber nichts macht sie wirklich glücklich, sie suchen ihre Leben lang bis ans Sterbebett und fanden niemals eine Antwort!

Wenn du herausfindest, wer du wirklich bist, dann ist diese Suche schlagartig zu Ende, denn du weißt nun, du selbst bist das, wonach du immer gesucht hast. Du selbst bis die Anwort auf Suche und Sinn. Das ist alles was du wissen mußt!

Meiner Meinung nach ist der Sinn des Lebens keine Handlung die man macht sondern eher das Resultat von allem, der innersten Quelle der Existenz (Gott). Und was dort genau ist, kann man nicht in menschlichen Formen definieren.

Es gibt keinen Gott.

0
@strannlicke

Dann nenns doch Äther oder was immer du Intelligenzbestie :,) Der Inhalt des Textes verpflichet sich nicht an eine Existenz von einem Gott, dass war nur ne Umschreibung.

0

Was möchtest Du wissen?