Was ist Heroin genau?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Heroin ist eine illegale Droge. Meist wird sie gespritzt, oft aber auch geraucht. Man kann das Zeug glaub ich auch durch die Nase ziehen.

Im Grunde wird das Heroin im Körper zu Morphium umgewandelt und deshalb wirkt es auch genauso.

Morphium ist ein sehr starkes Schmerzmittel, und wirkt euphorisierend.

PS: In der Schule wird man euch vermutlich sagen "Wenn man das Zeug einmal spritzt, ist man direkt abhängig. Die meisten sterben innerhalb weniger Jahre an dem Zeug"
Das ist allerdings ziemlicher Bullshit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heroin ist eine Droge. In seiner reinsten Form ist Heroin ein feines, weißes Pulver. Am häufigsten kommt es jedoch in den Farben Rosa, Grau, Braun oder Schwarz vor.

Langfristige Folgen:

Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche (kalter Schweiß) , Schwächung des Immunsystems , Erkrankung der Atemwege , Lähmung, voll oder teilweise Koma, Unfähigkeit zum Orgasmus, Menstruationsstörungen bei Frauen, Verschlechterung des Erinnerungsvermögens. Unter anderem auch Depressionen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heroin zählt aufgrund der für einen hohen Anteil der Konsumenten überwältigenden psychischen Wirkung zu den Substanzen mit dem höchstens Abhängigkeitspotenzial überhaupt. Körperliche Entzugserscheinungen können je nach individueller Konstellation bereits nach 2 Wochen täglichen Konsums auftreten.

Heroin wird halbsynthetisch hergestellt, Ausgangssubstanz ist dabei das Morphin. Gewonnen wird Morphin aus dem getrockneten Milchsaft aus den Samenkapseln des Schlafmohns.

Quelle: Wikipedia

Liebe grüße und viel Glück bei deinen Hausaufgaben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mary1283 05.06.2016, 21:22

Danke! ;)

0

ist ein opiat und wird aus dem saft des schlafmohns (rohopium) hergestellt.

wenn ein opiat einsetzt, dann ist gefühlt alles gut. egal wie k acke es dir geht, welche gedanken dich gequält haben, was für schmerzen du hattest (körperlich oder seelisch) wenn das opiat einsetzt, dann ist alles gut und der rest der welt geht dir unglaublich hart am a rsch vorbei.

leider macht die ganze geschichte sehr abhängig.

reines heroin verursacht keine körperlichen schäden. allerdings gibts das in der praxis nicht. meist bekommt man dreck, der nur noch weniger als 10% enthält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herstellung

Heroin wird halbsynthetisch hergestellt, Ausgangssubstanz ist dabei das Morphin. Gewonnen wird Morphin als Extrakt aus Rohopium, dem getrockneten Milchsaft aus den Samenkapseln des Schlafmohns (Papaver somniferum). Zur Herstellung von Heroin wird Morphin an den beiden Hydroxy-Gruppen mittels Essigsäureanhydrid (= Acetanhydrid) oder Essigsäurechlorid acetyliert. Als Nebenprodukt kann monoacetyliertes Morphin entstehen (z. B. 6-MAM). Reines Heroin ist sowohl als Base als auch als Hydrochlorid-Salz ein farbloser kristalliner Feststoff.[9]

https://de.wikipedia.org/wiki/Heroin#Herstellung


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heroin macht schnell und stark abhängig, da es eine stark euphorisierende Wirkung hat. Es wird meistens gespritzt und ist ein weißes Pulver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?