Was ist günstiger/aufwendiger: Toilettenschüssel entkalken oder austauschen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da kann was an den Aussagen nicht stimmen, das ergibt wenig Sinn.

Wenn ich richtig verstanden habe, gibt es eine hängend montierte Toilettenschüssel mit Spülkasten unter Putz.

Von der Sache her:
Nach der Betätigung und Halten der Spültaste, läuft das Wasser grundsätzlich aus dem Spülkasten in die Toilettenschüssel(mit welchem Druck auch immer).

Lasse ich los, läuft kein Wasser mehr in die Schüssel, dafür aber in den Spülkasten(wie oben, mit welchem Druck auch immer).
Der Vorgang dauert so lange, bis der Kasten gefüllt ist und der Schwimmer dem Ventil sagt :"Stop."

Jetzt wird es still, bis jemand die Toilettenspülung erneut betätigt.

So, was macht nun tatsächlich Probleme?

Dauert es zu lange bis der Spülkasten nachdem Spülen wieder voll läuft oder ist der Druck beim Spülen zu schwach, um den Stuhlgang aus der Schüssel in die Kanalisation zu jagen?

Wenn das geklärt ist, reden wir weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trudylein
11.02.2016, 18:10

Ich versuche mal, es mit meinem Laien-Wissen so gut als möglich zu beschreiben:

Bei Betätigung der Spülung läuft das Wasser normal in die Schüssel und anschließend gibt es kein "Nachlaufen". Das Wasser läuft jedoch zu langsam in die Schüssel, sodass nicht genug Druck vorhanden ist um z.B. Toilettenpapier weg zu spülen. 

So gesehen wäre dann die Antwort wohl: der Druck ist zu schwach um den Stuhlgang aus der Schüssel in die Kanalisation zu jagen :-D (wobei ich selbst es nur mit Toilettenpapier getestet habe ;-) ). 

0

Den Austausch selbst vorzunehmen, würde ich nicht empfehlen. Oft sind bei diesen Schüsseln nicht nur Verkalkung, sondern auch Urinstein zu sehen. Das Ganze ist ekelig und ich würde dir empfehlen, die Toilettenschüssel durch eine Installationsfirma austauschen zu lassen. Viele haben Hausmarken, die preiswerter sind (auch hängend). Freunde von uns haben bei ihrem Einzug eine neue, aber nicht hängende für gut 60 Euro anbringen lassen. Dazu kam noch der Handwerkslohn, was nicht viel war.  Evtl. kann die Firma den alten Pott gleich mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trudylein
11.02.2016, 18:12

Vielen Dank für die Antwort. Habe ich das richtig verstanden, dass es sich empfiehlt, die Schüssel auch gleich bei der Installationsfirma zu kaufen? 

0

Statt mit Hausmitteln sollte man in diesem Fall Sanitärsalzsäure verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geistwesen
13.02.2016, 17:41

Sanitärsalzsäure??? Ah, jetzt ja...!

Und zum Spülen und für den Dauerbetrieb der Toilette nutzen wir statt Trinkwasser aus der Leitung, na was wohl???  => Sanitärwasser!

Prima, sehr zu empfehlen, schont die Toilettenschüssel!

0

Was möchtest Du wissen?