Was ist Grafen analysieren und wie macht man es?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst einmal heißt das Graph, der Graf ist der nette Herr im Anzug, der vom Schlossbalkon winkt. ;-)

Mit Graphen analysieren ist gemeint, dass du anhand eines Schaubilds einer Funktion verschiedene Dinge ablesen kannst, beispielsweise Nullstellen, Extremstellen, Wendepunkte, Sattelpunkte, Verhalten gegen ±, usw.

Du sollst also verschiedene Eigenschaften der Funktion am Graphen analysieren.

LG Willibergi

beangato 29.11.2016, 16:54
0
Willibergi 29.11.2016, 17:05
@beangato

Graf, Graph, Graaaaaaf - nee, bei dem mit f muss ich mich provokativ wegdrehen, das kann ich nicht sehen. ^^

0

kommt drauf an in welcher Klasse du bist .. in der oberstufe würde dies bedeuten 

1. Nulstellen berechnen 

2. Extrema berechnen ( hoch-tief punkte) 

3. Wendepunkte 

4. Sattelpunkte 

5. Globalverhalten ( ins positiv unendliche oder negativ unendliche zb ) 

wichig ist das du auch beschreibst ob und wie der Graph steigt und fällt ( zb. monotonie ? ) 

6. Symmetrie des Graphen

wasgehtbfk 29.11.2016, 16:46

Ich bin in der achten Klasse

0
ebosin 29.11.2016, 16:48
@wasgehtbfk

Ich würde beschreiben wie der Graph fällt oder steigt ( ab welchem punkt ) 

und die Nullstellen berechnen , d.h schnittpunkt mit der X - Achse

0
wasgehtbfk 29.11.2016, 16:42

Nein, ich meine Grafen steht zumindestens auf dem Blatt was wir bekommen haben denke aber das es auf das selbe hinaus kommt . Danke

0
Tannibi 29.11.2016, 16:45

Hab mich auch schon gewundert, dass die in Mathe Adelsforschung
betreiben. Ist lt. Duden aber beides richtig.

1
beangato 29.11.2016, 16:52
@Tannibi

Stimmt, habs nachgeschlagen. Duden empfiehlt aber "Graph".

Mir tut das richtig weh beim Lesen, wenn in dem Zusammenhang "Graf" steht.

1
Willibergi 29.11.2016, 16:59
@Tannibi

Ist lt. Duden aber beides richtig.

würg Graf hab ich ja in der Mathematik noch nie gelesen. Da kommt's mir auch gleich hoch. ^^

1
Tannibi 29.11.2016, 17:08
@Willibergi

Die "Gästin" steht auch schon drin, das hätte ich nicht gedacht.
Die "Menschin" aber noch nicht. Noch.

0
beangato 29.11.2016, 17:14
@Tannibi

Ach Du je ...

Wer braucht denn solche Wörter?

0

Was möchtest Du wissen?