Was ist Götzendienst im Licht der Bibel?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Ein Götze ist ein Bild oder eine Darstellung von etwas, ein Symbol, das ein Gegenstand leidenschaftlicher Verehrung ist und entweder tatsächlich oder nur in der Vorstellung existiert. Götzendienst ist, allgemein gesagt, die einem Götzen erwiesene Ehrfurcht, Liebe, Anbetung oder Verehrung. Er wird gewöhnlich in Verbindung mit einer wirklichen oder angeblichen höheren Macht ausgeübt, die lebt oder von der man glaubt, sie sei lebendig (wie ein Mensch, ein Tier oder eine Organisation), oder die unbelebt ist (wie eine Naturkraft oder ein lebloser Gegenstand in der Natur). Götzendienst ist gewöhnlich mit irgendwelchen Bräuchen, Zeremonien oder Riten verbunden. Die hebräischen Wörter zur Bezeichnung von Götzen hoben häufig den Ursprung und die Wertlosigkeit von Götzen hervor, oder es handelte sich um Ausdrücke der Geringschätzung und Verachtung. Dazu gehören Wörter, die wie folgt wiedergegeben wurden: „geschnitztes oder gehauenes Bild“ (wörtlich: etwas Ausgehauenes [Geschnitztes]); „gegossenes Standbild, Bild oder gegossener Götze“ (wörtlich: etwas [Aus]gegossenes); „abscheuliches Götzenbild“; „nichtiger Götze“ (wörtlich: Nichtigkeit) und „mistiger Götze“. „Götze“ ist die geläufige Wiedergabe des griechischen Wortes éid�?lon.

(2. Mose 20:4-5) . . .Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen noch eine Gestalt wie irgend etwas, was oben in den Himmeln oder was unten auf der Erde oder was in den Wassern unter der Erde ist. 5 Du sollst dich nicht vor ihnen niederbeugen noch dich verleiten lassen, ihnen zu dienen, denn ich, Jehova, dein Gott, bin ein Gott, der ausschließliche Ergebenheit fordert, der für die Vergehung von Vätern Strafe bringt über Söhne, über die dritte Generation und über die vierte Generation, im Fall derer, die mich hassen. . .

Gottes Gesetz, das die Herstellung von Bildern verbot (2Mo 20:4, 5), untersagte nicht die Herstellung von jeder Art Bildern und Statuen. Das zeigt sich darin, daß Jehova später den Israeliten gebot, auf dem Deckel der Bundeslade zwei goldene Cherube anzubringen und die aus zehn Zelttüchern bestehende innere Decke der Stiftshütte und den Vorhang, der das Heilige vom Allerheiligsten trennte, mit gestickten Cherubfiguren zu verzieren (2Mo 25:18; 26:1, 31, 33). Auch das Innere des Tempels Salomos, dessen Baupläne David unter göttlicher Inspiration erhalten hatte (1Ch 28:11, 12), war wunderbar verziert mit Schnitzwerk von Cheruben, Palmenfiguren und Blüten. Im Allerheiligsten dieses Tempels standen zwei Cherube, die aus Ölbaumholz hergestellt und mit Gold überzogen waren (1Kö 6:23, 28, 29). Das gegossene Meer ruhte auf 12 kupfernen Stieren, und die Seitenwände der im Tempel benutzten kupfernen Fahrgestelle waren mit Löwen-, Stier- und Cherubfiguren geschmückt (1Kö 7:25, 28, 29). Zwölf Löwen säumten die Stufen, die zu Salomos Thron hinaufführten (2Ch 9:17-19).

Die Bibel heißt den Gebrauch von Bildern als Hilfe, um Gott im Gebet anzurufen, nicht gut. Dieser Brauch widerspricht dem Grundsatz, daß diejenigen, die Jehova dienen möchten, ihn mit Geist und Wahrheit anbeten müssen (Joh 4:24; 2Ko 4:18; 5:6, 7). Gott duldet keine Vermischung von götzendienerischen Bräuchen mit der wahren Anbetung, was sich deutlich darin zeigte, daß er die Kälberverehrung verurteilte, obwohl die Israeliten sie mit seinem Namen verknüpft hatten (2Mo 32:3-10). Jehova teilt seine Herrlichkeit nicht mit gehauenen Bildern (Jes 42:8). (entnommen aus Einsichten Band1)

lg bibi

Vielen Dank für den Stern! lg bibi

1

Erwartest Du, daß wir Dir hier ein paar Hundert Bibelstellen auflisten? Befrage doch einfach eine Konkordanz oder durchsuche eine Online-Bibel. Götzendienst ist, wenn Du etwas anderes als Gott an die Stelle Gottes setzt, das ist doch ganz einfach, oder? Und was die Stelle Gottes ist, findest Du bei den 10 Geboten im AT und beim "Doppelgebot der Liebe" im NT. Und die Arbeit, das herauszusuchen, machst Du bitte selber. Gruß, q.

(1.Sam.15,23; Kol.3,5).

Paulus warte davor (1.Kor.10,14).

Woher ich das weiß:
Recherche

Wann wird Jesus unser Gott wieder kommen?

Könnt ihr mir auch Bibelstellen zeigen wo das wiederkommen von Jesus erwähnt? Wäre sehr nett. Gott segne euch liebe Geschwister, wir sind am ende der Zeit man kann die Zeichen deutlich sehen. Unser Angesicht wird strahlen vor Freude wenn unser Herr Jesus auf den Wolken wieder kommt Gottes Segen euch alle Halleluja! (Ich weiss das es nur der Vater im Himmel weiss aber ich brauche paar Bibelstellen mit Hinweisen auf das kommen Jesu, hoffe ihr wisst was ich meine) Ich freue mich schon Jesus zu sehen!

...zur Frage

Steht in der Bibel etwas über einen Schutzengel?

Hat das der Mensch erfunden oder gibt es Informationen in der Bibel über einen Schutzengel? Ich möchte einfach keinen Götzendienst unterstützen.

...zur Frage

Welche Bibelstellen gibt es das Jesus Gott ist ausser Johannes 1?

...zur Frage

Können Gute Wissenschaftler an Jesus Christus glauben?

Der Gott der Bibel Jesus Christus hat in der Naturwissenschaft keinen Platz - dennoch sind viele Forscher gläubig. Kann das gut gehen?

...zur Frage

Bibelstellen gesucht bzgl. Erkennbarkeit Gottes

Um besser Argumentieren zu können, suche ich gerade Bibelstellen, aus denen entweder hervorgeht, dass JEDER Gott erkennen kann oder aber auch das es Menschen gibt die Gott nicht erkennen können. Gibt doch sicher hier jede Menge Bibel-Experten, oder?

...zur Frage

Wo steht in der Bibel, dass wir Maria anbeten sollen?

Die Bibel lehrt uns Gott anzubeten und unsere Gebete durch seinen Sohn Christus Jesus ihm vorzutragen. Er ist der Mittler zwischen den Menschen und Gott.

In Matthäus 12: 48 sagte Jesus: Wer ist meine Mutter?

An keiner Stelle der Bibel steht, dass wir Maria anbeten sollen, wo ist die grundlage zu finden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?