Was ist gesünder? Wasser mit, oder ohne Kohlensäure?

11 Antworten

Auch mein Arzt hat nach der Operation gesagt, kein Wasser mit Kohlensäure trinken und er wird wohl wissen wo von er spricht. Es gibt aber noch die Möglichkeit basisches Wasser zu trinken über eine teure Filteranlage, was zum Rückgang von Gesundtheitsschäden führen soll. Da somit dann Arzt- und Krankenhauskosten eingespart würden, stellt sich die Frage warum finanziert dies nicht die Krankenkasse. Alternativ könnte sie ja jedem Patienten den Beitrag kürzen, wenn er sich ein solches Gerät nachweislich anschafft. Es gibt sicherlich viele Wege die ach Rom führen, ebenso wie unterschiedliche Aussagen von Ärzten zum gleichen Thema. Im deutschen TV spielen Ereignisse wie Hoeness eine gewichtige Rolle, aber eine richtige Gesundheitssendung bringt keine Quoten.

basisches wasser kann bei dauerhaftem genuss zu verdauuungs- und herzproblemen sowie beschwerden durch kalkablagerungen führen und ist somit nicht zu empfehlen

0

Vollkommener Unsinn, dass eines der beiden ungesünder sein soll, als das andere. Kohlensäure ist einfach nur Sauerstoff oder CO2 (bin mir nicht mehr sicher) das aus dem Wasser an die Oberfläche sprudelt. Ist Luft wirklich ungesund? Nöö

basisches wasser kann bei dauerhaftem genuss zu verdauuungs- und herzproblemen sowie beschwerden durch kalkablagerungen führen und ist somit nicht zu empfehlen

Was möchtest Du wissen?