Was ist gesünder: Schneuzen oder Hochziehen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ist zwar alles schon alt aber trotzdem immer wieder aktuell. Ich finde die Antwort von Cyracus vom 2.9.09 richtig ! Vor vielen vielen Jahren hat uns mal ein Klassenlehrer gezeigt dass man jedes Nasenloch einzeln putzt und anschließend das Papiertaschentuch in einem Plastiksäcklein entsorgt. Ich habe nie Probleme beim Schnupfen. Wenn man sich nachts auf eine Seite legt (Position kriegt man ganz schnell raus) geht die andere Nasenhälfte auf, dann wechseln und man bekommt wider gut Luft !

Die Nase fungiert durch seinen Nasenschleim als natürlicher Filter. Das heißt, bei richtiger Atmung; also durch die Nase, wird die Atemluft nicht nur vorgewärmt, sondern auch noch durch das Anhaften im Nasenschleim gereinigt. Schädliche Schmutzpartikel die nicht in den Körper gelangen sollten, werden im Schleim festgehalten. Also, selbstverständlich schnäutzen und raus damit. Auf keinen Fall schlucken! Alles andere hier ist ausgemachter Blödsinn. Gruß vom Seestern *

Ist schon ein bißchen her, dass Du gefragt hast. - Falls das Thema bei Dir noch akut ist:

-

Mir half das richtige Naseschnauben. Üblich ist, gleichzeitig durch beide Nasenlöcher zu schnauben.

Richtig:

Taschentuch wie gewohnt vor die Nase. Dann ein Nasenloch seitlich zudrücken und durch das andere Nasenloch so oft mit normalem Druck schnauben (nicht zu doll, nicht „trompeten“), bis kein Sekret mehr herauskommt. (Bei starker Nasenverstopfung so gut es geht.)

Nun dasselbe mit dem zweiten Nasenloch: Das eben gereinigte seitlich zudrücken und durch schnauben das zweite entleeren.

Dies wiederholen erst mit dem ersten und dann mit dem zweiten Nasenloch. (Im allgemeinen reicht eine Wiederholung - einfach probieren, ob nochmal Sekret aus dem ersten und/oder dem zweiten Nasenloch herauskommt.)

-

Dies verriet mir ein sehr alter Hals-Nasen-Ohren-Prof., der seinen Beruf sehr liebte und deshalb zweimal die Woche wenige Stunden in seiner Praxis Patienten behandelte. Er sagte, indem gleichzeitig in beide Nasenlöcher hineingeschnaubt wird, wird das Sekret mit den Krankheitserregern in die Nebenhöhlen gedrückt.

Meine Nase schnaube ich nur noch so und habe inzwischen keine Nebenhöhlenprobleme mehr.

Diese Schnaube-Technik kannst Du auch nachlesen, indem Du googelst

nase putzen aber richtig

Mein HNO meinte, Hochziehen (aber halt das es im Hals landet -IGITT-) weil es dann nicht auf Nebenhöhlen, Ohren etc. geht wegen dem Druck beim Schneuzen.

natürlich hochziehen! oder sanftes schneuzen geht auch, man darf jedoch nicht zu feste, sonst drückt man den Schleim in die Nasennebenhöhlen!

Auch wenn es nicht so gern gesehen (oder gehört) wird: Hochziehen!!!

Beim Schneuzen erzeugst du Überdruck und schleuderst den ganzen Dreck auch in die Nasennebenhöhlen, die sich verstopfen und sogar infizieren können.

Beim Hochziehen erzeugst du einen gewissen Unterdruck in der Nase und räumst dadurch, weil das Ganze nun in die Gegenrichtung läuft, auch die Nebenhöhlen frei.

Hochziehen ist also gesünder!

Mein HNO hat mir auch gesagt, dass es gesünder ist die Nase bzw. den Schnodder hochzuziehen. Denn beim Schneuzen erzeugt man einen ungesunden Druck im Kopf und es kann passieren, dass man den Schnodder in die Nebenhöhlen drückt.

Auch wenn es unangenehmer für die Umwelt ist... hochziehen.

Beim Schnäuzen kann der Schleim in die Nebenhöhlen pepresst werden, was zu deren Entzündung führen kann. Daher soll Hochziehen besser sein.

Aber es sind ja Bakterien und ist es nicht für die Heilung besser und schneller wenn diese aus dem Körper rausgeschnaubt werden?

nein, die Bakterien bleiben so oder so drin, mit Schneuzen kriegst Du die nicht raus!

0
@Kittymogul

nein, die Bakterien sind ja nicht nur in deiner Nase, sondern in deinem ganzen Blut.. Die Nase "läuft" weil die Schleimhäute aufgequollen sind durch die Infektion...

0
@Floeckli

nein;( der Schleim soll die Bakterien rausspühlen, habe mal den Arzt gefragt!;)

0
@Floeckli

Schau mal da steht auch man sollte schnauben http://www.medizinfo.de/immunsystem/erkaelt/schnupfen.htm

0

Oh, so viele Antworten, da muss ich doch mal dazugeben, was ich weiß:

Hochziehen ist gesünder, da durch den Druck des Schnaubens die im Nasenschleim, aber auch der restlichen HNO-Gegend gesammelten Erreger im Körper weiter verteilt werden.

Natürlich das Hochziehen.Machen die Asiaten immer!

Hochziehen, da entsteht nicht soviel Druck im Kopf. Ist jetzt blöd erklärt, aber ist wirklich so. Nur Gesellschaftsfähig ist das eher nicht.

Aber so ist es, auch wenn es nicht Gesellschaftsfähig ist. Mit einer Erkältung ist man so und so nicht Gesellschaftsfähig.

0

Unlogisch hochzuziehen! Dann Bleibst du noch länger krank! Ich würde nase putzen is auch hygienischer!!

Unlogisch hochzuziehen! Dann Bleibst du noch länger krank!

Lt. meinem HNO absolut falsche Aussage!

Und was soll am Nase putzen hygienischer sein - außer wenn die ständig tropft??

0

Natürlich Schneuzen. Wenn Du alles hochziehst, hast Du bald keinen Platz mehr für Dein Gehirn.

Aber eine hübsche Stirnhöhlenentzündung!

0

das Zeug geht ja nicht ins Gehirn, sondern wird durch den Rachen wieder nach unten gezogen, geschluckt und dann ausgeschieden!!

0

Hochziehe, aber bitte nur wenn du alleine bist.

Was möchtest Du wissen?