was ist gesünder, Land- oder Stadthonig?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

beide gleich 50%
Stadthonig 33%
Landhonig 16%

4 Antworten

beide gleich

Hallo Pavelasd, leider stimmt das was du gelesen hast. Es ist in der Tat so, das Stadtbienen über`s Jahr ein abwechslungsreicheres Angebot an Blühpflanzen in der Stadt finden als in der aufgeräumten Landwirtschafft. Vor allem das Pollenangebot lässt im Sommer rapide nach, was sich auf die Aufzucht der Jungbienen auswirkt. Schadstoffe findet man gelativ wenig im heimischen Honigen, egal ob Stadt oder Land. Da Blüten nur eine gewisse Zeit Nektar spenden ist die Zeit zu kurz um Schadstoffe zu binden. Selbst "Flughafenhonig" ist einwandfrei! MfG

Stadthonig

Ganz einfach ist die antwort gar nicht. Denn man müsste bestimmen welche inhaltsstoffe im honig das gesündere ausmachen. Das sind im allgemeinen die inhibide und die kommen statistsch gesehen bestimmt gleich viel in den honigen vor.

Wenn man aber fragt wer ist weniger belastet: sieht es von der umweltbelastung her für den Stadthonig besser aus. Die monokulturen der landwirtschaft belasten den honig. Die meisten belastungen kommen aber durch die betriebsweise herein. Honige die nach bio standard hergestellt werden sind meist besser als konventionelle herstellung.

Wer es genauer wissen will www.bienenretter.de

Stadthonig

Beide Honige sind gut. Der Stadthonig könnte sogar durch die größere Pflanzenviefalt in den Stadtgärten und Friedhöfen geschacklich eine Nuance besser sein. Die Bienen leben in der Stad gesünder als auf dem Land. Leider!

Die Abgase und anderen Dreck findet man im Honig nachweislich nicht.

Pavelasd, kennen wir uns nicht schon aus dem Bienenforum?

0

Welcher Hausnotruf eignet sich am besten?

Hallo zusammen

Für meine allein lebende Mutter suche ich nach einem Sturz schnellstmöglich einen Hausnotruf (so einen Knopf, den man um den Hals tragen und in der Not Hilfe anfordern kann). Angebote gibt es hier ja einige (DRK, Maltesers, Caritas, ...) mit ähnlichem Funktionsumfang. Grundsätzlich funktioniert dieser Service ja stets gleich; wird der Notfallknopf gedrückt, so wird über eine Freisprecheinrichtung eine Verbindung zur Notfallzentrale hergestellt. Je nach Fall ruft die Notfallzentrale die Telefonnummer eines bei ihnen hinterlegten Verwandten/Bekannten/Nachbarn (also z.B. mich) an oder alarmiert gleich den Rettungswagen.

Die Unterschiede (und damit die Tücken) liegen hier aber im Detail.

Mein Problem: Ich (einziges Kind) lebe ca. 30 km von meiner Mutter entfernt und es bieten sich eigentlich auch keine Nachbarn an, bei denen ein Schlüssel hinterlegt werden kann. Eine Sozialstation gibt es im Ort.

Die Frage ist also, wie im Falle eines Falles, ein Notarzt in die Wohnung kommt (ideal natürlich, wenn er einfach den Wohnungsschlüssel bei einem Nachbarn holen kann). Ich glaube, bei der DRK-Lösung kann man bei der DRK einen Schlüssel hinterlegen, sodass der Notarzt den Schlüssel schon hat.

In einer grösseren Stadt ist dies sicher alles kein Problem, aber auf dem Land...

Wer kann mir hier einen Tipp geben?

...zur Frage

Honig ist für die Bienen sehr Nahrhaft,deswegen kaufe ich kein Honig.Meine Frage...

Wie sieht es mit Blütenpollen und Propolis aus? Ich würde sie nur kaufen wenn die Bienen es nicht brauchen. Danke im vorraus schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?