Was ist gesünder ein Wecker mit Batterien oder einer mit Kabel?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Seit wann strahlt Strom? Mir sind nur elektro-magnetische Felder bekannt, die auf den Körper den selben Einfluss haben, wie der Dauermagnet in einer Kühlschrankdichtung.
Dann würden ja auch alle Lebensmittel verstrahlt sein, noch dazu, weil auch der gesamte Kühlkreislauf elektrisch angetrieben wird.
Warum hast du vor einem 3-Watt-Wecker Bedenken, benutzt aber in der Küche einen 2000-Watt-Wasserkocher bzw. Kaffeemaschine und setzt dich abends stundenlang vor einen 200-Watt-Fernseher oder einen PC?

aufziehwecker wird vermutlich aber ticken. wegen der bösen strahlen? dann eher einen mit batterien. um so mehr leistung/spannung, um so mehr strahlung. gerade radiowecker gelten als absolute strahlenschleudern. aber vergiss dann bitte nicht, auch dein handy abends auszumachen ;-)

Natürlich der mit Batterien, außerdem sparst Du dann auch noch den teueren Strom.

bei mir kostet der strom nix :)

0
@lices

wieso?nimmst Du den vom Nachbarn?

0

Wieso teuren Strom? Gibt's denn die Batterien umsonst?
Im Physikunterricht hatten wir vor Jahren ein Rechenexempel gemacht. Dabei wurde das Verhältnis Energiemenge:Preis einer Batterie und Strom aus der Steckdose verglichen.
Ergebniss: Batteriestrom ist etwa 10.000 mal teurer als Strom aus der Steckdose.
Gruß DER ELEKTRIKER

0

Was möchtest Du wissen?