Was ist "Gender-Neutral"?

15 Antworten

Ich nehme mal zu Gunsten der jungen Mutter an, dass sie ihr Kind - falls Junge - nicht zum Macho oder - falls Mädchen - nicht zur Tussi erziehen will.

Wir haben auch versucht, unsere zwei Jungs und zwei Mädchen so zu erziehen, dass sie auch offen z.B. für das Spielzeug oder die Klamotten des anderen Geschlechts sind, haben uns auch nicht aufgeregt, wenn ein Junge ein Tutu angezogen hat oder das Mädchen lieber Bobbycar als Puppenwagen herumgeschoben hat.

Die Geschlechterfestlegung erfolgt durch die Chromosomen bei der Zeugung, zu 99 % ist sie eindeutig zu erkennen, wenn man zwischen die Beine des Babys schaut. Wir versuchen als Eltern, eine gute Grundlage zu legen und Respekt auch vor dem anderen Geschlecht zu vermitteln. Den Rest besorgen Kindergarten, Schule, Freunde und die gesamte Umwelt.

Unsere Jungs sind zu Männern geworden, aber nicht zu Machos, aus unseren Mädchen sind Frauen geworden, aber keine Tussis. Vielleicht ist das Gender-neutral.

Ansonsten wird es für die Mutter wirklich spaßig werden.

Servus Wekknd,

Genau sowas heißt es. :)

Die Genderforschung geht davon aus, dass es zwei verschiedene Geschlechter gibt: Einmal das biologische Geschlecht (sogenanntes sex) und dann das soziale Geschlecht (sogenanntes gender)

Wenn du drüber nachdenkst, dann gibt es bestimmte Eigenschaften, die biologisch festgelegt worden sind - von offensichtlichen Fakten wie "Männer haben einen Penis, Frauen eine Vagina" gibt es natürlich auch andere Unterscheidungen, bspw. im Körperbau, dem Muskelaufbau und anderen Dingen - das streitet auch niemand ab.

Allerdings sind viele andere Eigenschaften, denen wir Geschlechtern zuweisen, gesellschaftlich und sozial festgelegt worden. :)

Wer sagt denn beispielsweise, dass Mädchen rosa mögen, Jungs aber blau? Wer sagt, dass Mädchen mit Puppen spielen, Jungs aber mit Autos? Wer sagt, dass Mädchen eher Prinzessinnen sein wollen, Jungs aber Superhelden?

Das sind soziale Normen - und diese sozialen Geschlechternormen (wie bereits oben genannt: gender) sind teilweise ziemlich schwachsinnig...

So wird Männern beispielsweise eingeredet, sie dürften nicht emotional sein und dürften keine Gefühle zeigen oder in der Öffentlichkeit weinen; Frauen dagegen wird eingeredet, dass sie empathisch und gefühlsbetont sein müssen ...)

Wenn jemand sein Kind genderneutral erzieht, dann heißt das, dass er dem Kind diese Geschlechterrollen nicht anerziehen will - sondern beispielsweise das Kind selbst wählen lassen will, ob es lieber mit Puppen spielt oder mit Autos (als kleines Beispiel)

Das Ganze geht auch weiter und bezieht sich auf Klamotten (warum soll ein Junge nicht rosa tragen dürfen?) und auch auf das Verhalten, die Hobbies, Interessen und so weiter.

Das ist daher nichts "Schlimmes", auch wenn es natürlich konservative Menschen gibt, denen sowas nicht gefällt :)

Lg

Sie wird also nicht versuchen, dieses ihr Kind auf sogenannte geschlechtstypische Vorstellungen, Verhaltensweisen und so fort zu konditionieren. 

Wenn ich ein Mädchen in rosa kleide, einen Jungen in hellblau, dann ist es Geschlechtskonditionierung. Persönlich frage ich mich, ob es den Eltern darum geht, den Pädophilen möglichst gut deutlich zu machen, welches Geschlecht da zur Verfügung steht. - Ja. So grobe Worte fallen mir dazu ein. 

Den ein Baby nimmt Geschlecht noch gar nicht wahr. Also Was bitte soll der Unsinn? Leben wir in der Steinzeit, wo es wichtig war, welches Geschlecht da auf die Welt gekommen ist? Damals war vor allen Dingen wichtig, wie alt das Kind denn wird. 

Sie hätte auch erklären können, sie erzieht ihr Kind auf der Grundlage unseres Grundgesetzes, heute gerne vollmundig Verfassung genannt. Denn sie zwingt ihrem Kind nicht durch persönliche Selektion abstruse Vorstellungen auf, sondern gewährt ihm die ihm grundgesetzlich verbürgte Freiheit, seine Persönlichkeit frei zu entfalten. 

Das Grundgesetz kannst Du online nachlesen. 

Nein. Es stimmt ganz einfach nicht, dass ein Geschlecht für eine Tätigkeit ungeeignet sei. 

Ich erinnere dazu noch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Die Frage war zu klären, ob einer Maurerin - keine Ahnung, ob nun Gesellin oder Meisterin - nach der Wiedervereinigung verboten werden dürfe, weiter in ihrem erlernten Beruf arbeiten zu können. Die Frau war erfolgreich. 

Geschlecht im natürlichen Sinne entwickelt sich bei uns Menschen tatsächlich erst mit Beginn der Pubertät. Daran beißt keine Maus einen Faden ab. Bis dahin sind die entsprechenden organischen Geschichten reine organische, aber keine geschlechtlichen Teile. 

Sehr böse Katze

Ich habe 2 Katzenmädchen zuhause. Beide ca 10 Monate. Die eine ist neu bei uns, also seit ca 2 Monaten. Die zwei verstehen sich noch nicht sehr gut, aber es geht langsam. Chanel, die Katze, die ich schon habe, seit sie ein Baby ist, ist schon immer unheinmlich frech und agil! Ich weiß einfach nicht, wie ich ihr manche Sachen beibringen kann. Sie hat jetzt innerhalb von einer Woche einen ganzen Muffin geklaut und einen riiiesen Pfannkuchen. Beides hat sie innerhalb weniger Minuten verschlungen. Sie geiert immer auf das Fressen der anderen und rennt sofort hin, egal wie oft ich sie weg scheuche. Meine zwei Rennmäsue hat sie sich auch schon geschnappt ;( Der Käfig war fest verschlossen, aber sie kam trotzdem rein. Ich nehm ihr das ja alles nicht übel, sie ist eine Katz - ok. Aber mittlerweile macht mich das echt sauer.

Wie kann ich die Katze sozusagen "erziehen", ihr manche Sachen verbieten? Mit Wasser anspritzen, interessiert sie nicht, beim nächsten mal macht sies gleich wieder? :( Generell interessiert sies überhaput nicht, egal was passiert. Man sagt ja Katzen seien leicht gekrägt, wenn man sie schimpft. Das trifft auf dieses Monster nicht zu... ;)

...zur Frage

Er meldet sich nicht mehr was soll ich tuen ?

Also vor 3 Wochen habe ich einen Typen im Club kennengelernt. Er hat mich 3 mal angesprochen bis ich richtig drauf eingegangen bin haben dann Nummern getauscht und geschrieben. Naja Anfangs war er ganz „Interessiert“ doch nach ungefähr 4 Tagen war er so komisch und dann nach 1 Woche hat er sich garnicht mehr gemeldet. Aber er hat sich sonst auch nicht richtig gemeldet also von ihm kam nach einer Zeit nichts mehr

auf jedenfall habe ich mich gestern Abend also nach 2 Wochen wieder bei ihm gemeldet und dann wieder, er schien so interessesiert doch dann hat er wieder nicht von alleine geschrieben also er hat mir immer geantwortet aber von ihm selbst kam so gut wie nie was?

Habe ich was falsch gemacht oder was soll ich jetzt tuen ?????

...zur Frage

Schwester will Tochter genderneutral erziehen?

Hallo GF-Community

Meine Schwester (Sie ist 27) hat seit 6 Jahren eine Tochter und will diese komplett Genderneutral erziehen und bringt ihr bei, dass es keine Geschlechter gibt. Sie kauft ihr Kleidungen aus allen Abteilungen und will ihr sogar Hormonblocker geben, damit sie nicht weiblich wird und sich dann später ihr Geschlecht aussuchen kann. Die Tochter hat auch einen komischen Neutralen Namen (Yuki). Also dass sie eine Tochter hat weiß ich natürlich schon seit 6 Jahren aber das mit dem Gender Kram erst seit kurzem.

Ist das in Deutschland legal und kann das Kind dadurch Schaden nehmen? Also kann ja sein, dass es dann verwirrt ist oder so? Ich finde das zu früh dem kind mit so was zu kommen, wenn es erst so jung ist. Ich habe meine Schwester schonmal gefragt, ob sie das normal findet aber sie meinte nur so ja und dass ich nicht wissen kann, wie richtig das ist weil ich erst 16 bin.

...zur Frage

Wo arbeiten Näherinnen in armen Ländern?

Und zwar habe ich folgendes "Problem": Meine Freundin kauft aus Prinzip nichts bei Primark. Daran finde ich nichts verwerfliches, ich kaufe auch nur sehr selten da ein. Aber sie kauft dort nichts ein, weil die Leute, die die Kleidung nähen, nur sehr wenig Geld verdienen. Da frage ich mich, wo die Leute denn sonst arbeiten sollen. Wenn es eine bessere Arbeitsstelle geben würde, könnten sie doch einfach dort arbeiten. Wenn bei der Näherei niemand mehr etwas kauft, dann geht die pleite, macht zu und alle sind arbeitslos. Ich würde ja lieber wenig Geld als gar keins verdienen. Mal angenommen, es gäbe eine bessere Arbeitsstelle und sie werden dort nicht angenommen, da sie nicht gut genug dafür sind (zu niedriger Abschluss oder so ich weiß nicht wonach die das bewerten), würden die sie ja auch nicht annehmen, nur weil die gerade arbeitslos sind. Denke ich mal.

Zum Schluss will ich noch sagen, dass ich damit auf keinen Fall meine, dass es okay ist unter solchen Bedingungen zu arbeiten und ich überlege mir auch, wie meine Klamotten genäht werden. Es hat mich einfach nur interessiert, weil ja viele davon reden, dass sie nur Kleidung kaufen, die unter besseren Bedingungen hergestellt wird.

Danke für eine Antwort, Lena

...zur Frage

Frage an Jungs und Mädchen: Ist man gleich cool und stylisch, wenn man teure Marken-Klamotten kauft?

Hallo,

heute habe ich mit meinen Klassenkameraden über das Thema "Outfit, Style, Klamotten" etc. diskutiert. Während der Diskussion meinen sie auch, dass ich - naja, wie soll ich sagen -, keinen gute Mode habe, sondern eher normal gekleidet bin. Dazu noch, dass ich keinen guten Haarschnitt hab, ok! Damit kann ich noch leben, da es mich eh nicht wirklich sehr interessiert, jedoch behaupten sie ihre Klamotten über 200 Euro (!!!) investiert zu haben. Ich meine, (WTF!) wie dumm muss man sein, gerade noch im Alter von 14 Jahren so viel Geld für irgendwelche Klamotten zu investieren?! Während meine Klamotten im Wert von insgesamt 50 Euro beträgt und gerade auch noch normal bis gut aussieht, kaufen sie Klamotten, beispielsweise eine normale Jacke - für oder über 200 Euro!? Ich fragte gleich danach, aus welchen Gründen sie das machen und darauf folgt.. nur um die Mädchen's aus unserer Klasse einen guten "Eindruck" hinter zu lassen, spricht. cool und stylisch zu wirken, etc. Mehr nichts? Ist es deren Ernst?

Ist die Jugend von heute wirklich so oberflächlich drauf? Ich selbst bin immer noch im dem selben Alter und denke ganz anders, was Cool und Style richtig bedeutet, und mir ist bewusst, wie man mit dem Geld umgeht! Aber sie?

Was denkt ihr Jungs und Mädels? Mädels, findet ihr ist es wirklich Wert, für Klamotten so viel Geld zu investieren, nur um euch zu beeindrucken? Ist das wirklich der Sinn eines Jungen, mehr Geld um sein "Äußeres" zu investieren und euch zu beeindrucken? Irgendwie viel zu oberflächlich!

Eure Meinungen dazu freue ich mich!

...zur Frage

Was kann ich einem Reichen schenken?

Ich (16) habe zufällig einen neuen Kumpel (17) kennengelernt und verstehe mich soweit ganz gut mit ihm. Er hat in ein paar Tagen Geburtstag und feiert ihn auch. Normalerweise verschenke ich zum Geburtstag von Freunden so ca. 15 Euro und/oder was zu trinken :)

Doch ich weiß von ihm, dass seine Eltern ziemlich viel Geld haben und auch als ich er von seinen Vater abgeholt worden ist, da habe ich gestaunt mit was einem Auto er dort vorgefahren kam.

Er trägt meisten neue Klamotten und kauft sich natürlich viele Dinge neu. Auch als wir beim Dönermann standen und er uns einen Döner ausgegeben hat, habe ich erneut gestaunt, als er sein Portemonnaie öffnete und ich dort min. 300-400 Euro Bar zusehen bekam.

Aber was soll ich ihm schenken, wenn ich ihm 15 Euro schenke, dann wird er sich doch nicht darüber freuen, sowie ich es jetzt tun würde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?