Was ist genau Schüssler Salze?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Outen1959,

Schüssler-Salze stammen aus der Homöopathie. Es handelt sich dabei um Mineralsalze die in homöopathischer Dosierung abgegeben werden. Das ganze gehört in den Bereich der Alternativ-Medizin. Diese Medizin geht davon aus, dass Krankheit durch Störungen im Mineralhaushalt eines Organismus entsteht. Aus gesundheitlicher Sich kann man die Salze zum Beispiel bei Erkältungen oder einer Abnehmkur anwenden.

Eine andere Bezeichnung für homöopathisches Dosieren ist „Potenzieren“. Das ist wichtig zu wissen, denn es macht den Unterschied zu herkömmlichen Arzneimitteln aus. Die Schüssler-Salze werden dabei Schritt für Schritt mit Wasser oder Alkohol verschüttet. Wenn es nach den Homöopathen geht, sollen dadurch die ungewollten Nebenwirkungen der Salze komplett minimiert werden. Gleichzeitig wird die gewünschte Wirkung verstärkt. Die offizielle Wissenschaft erkennt diese Vorgehensweise zwar nicht an, das heißt aber nicht, dass sie deshalb falsch sei. Im Gegenteil. Die Wissenschaftler sagen, dass durch das verschütten der Substanzen nichts mehr vom eigentlichen Stoff übrigbleibe. Dies wollte man auch mal in einem Experiment vor Kameras beweisen. Die Wissenschaftler haben rechnerisch gezeigt, dass von der Ursprungs-Substanz kein Molekül mehr übrig ist nach dem Verschüttungs-Prozess. Als dann das eigentliche Experiment ausgeführt wurde, schauten sie aber mächtig in die Röhre. Trotz all ihren Berechnungen und (Schein)-Beweisen, dass homöopathische Produkte wie die Schüssler-Salze gar nicht wirken können, war am Ende des Experiments eine klare Wirkung des homöopathischen Stoffes erkennbar. Das Experiment findest du auf Youtube.

Die Schüssler-Salze werden meines Wissens nach in Tablettenform angewendet. Man muss diese im Mund langsam zergehen lassen. Also nicht runterschlucken wie eine herkömmliche Tablette. Über die Mundschleimhaut werden dann die Mineralstoffe dem Körper zugeführt. Interessant ist, dass es für jedes Salz ein sogenannte Regelpotenz gibt. Das ist aber schon Fachwissen. Du kannst dich darüber ja mal bei Wikipedia oder anderen Seiten schlau lesen. Aber Vorsicht. Wikipedia hat grundsätzlich eine schlechte Meinung von der Homöopathie. Es versucht immer alles schleierhaft ins schlechte Licht zu rücken, was nicht von der Schulmedizin abgesegnet wurde.

Achte einfach mal auf die Sprache die es dazu nutzt. Hier habe ich mal eine Webseite, die mir gut und neutral aussieht gefunden: http://www.schuesslersalzehilfe.net/ Aber zurück zu den Schüssler-Salzen. Wie viele Tabletten du pro Tag nehmen kannst, hängt von bestimmten

Faktoren ab. Am besten du fragst einfach mal einen Homöopathen in deiner Umgebung. Der sollte sich auskennen. Übrigens gibt es die Tabletten für Menschen mit Laktoseintoleranz auch in Form von alkoholischen Tropfen oder in Form von Kügelchen aus Rohrzucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?