Was ist genau der Unterschied zwischen dem WIKO lenny 2, rainbow, jimmi , bloom, Getaway und dem highway?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was die Unterschiede sind kannst du auf der Hersteller-Homepage im Datenblatt nachlesen.

Ich würde kein Smartphone mehr mit Android 4, 512MB und 4 oder 8GB internen Speicher kaufen, wenn du das Smartphone noch die nächsten 2-3 Jahre nutzen möchtest.

Warum?


Android:

Google bringt seit Android 5 nun jedes Jahr ein neues Betriebssystem heraus. Dieses Jahr folgt Android 7, deswegen sollte ein Smartphone mind. Android 5.1 installiert haben, damit es auf einem aktuellen Stand ist.

Viele Apps werden regelmäßig aktualisiert, bekommen neue Funktionen, die mit älteren Android-Versionen nicht mehr kompatibel sind.

Nicht jeder Hersteller stellt Updates auf die aktuellste Android-Version zur Verfügung. So auch Wiko. Oft erfüllen die älteren Smartphones auch gar nicht die Voraussetzungen für eine aktuellere Android-Version z.B. weil sie zu wenig internen Speicher oder Arbeitsspeicher besitzen.


Arbeitsspeicher:

Mind. 1 GB RAM (Besser wären 2GB. Ist bei dem Budget von 120 Euro aktuell aber schwierig.) sollten es sein, damit du problemlos mehrere Apps gleichzeitig verwenden kannst. Bei zu wenig Arbeitsspeicher, hängt sich das Betriebssystem, im schlimmsten Fall, ständig auf.


Interner Speicher:

Mind. 16 GB interner Speicher sollten es inzwischen schon sein. (Android 5 brauchst fast 4 GB Speicherplatz. Bei nur 8GB internen Speicher würde nicht mehr viel übrig bleiben. Hinzu kommen dann auch noch die Updates und vorinstallierte Apps, die ebenfall den internen Speicher belegen,)

Außerdem sollte der interne Speicher bis zu  64 GB und mehr erweiterbar sein, damit du immer ausreichend Platz hast. (Videoaufnahmen in Full-HD brauchen z.B. viel Speicherplatz.)

Auch wenn man den Speicher erweitern kann: Die Apps werden (zumindest bis Android 5.1) zuerst auf den internen Speicher heruntergeladen und können dann auf die Speicherkarte verschoben werden. Nicht jede App lässt sich auf die Speicherkarte verschieben oder läuft auf dem internen Speicher des Smartphones stabiler.


Sonstiges:

Ein 1,3 GHz Prozessor sollte inzwischen auch mind. vorhanden sein, damit auch beim Videos aufnehmen, in Full-HD-Auflösung, nichts ruckelt oder beim Spielen.

Welche Auflösung die Kamera(s) haben soll(en), hängt davon ab, ob du diese auch nutzen möchtest. 8MP reichen, für die Hauptkamera, völlig aus. Mit Kamera-Apps aus dem Google Play Store (z.B. Open Camera, Camera FV-5, Camera MX, Cameringo+) kann man sich noch weitere Funktionen holen, welche die vorinstallierte Kamera-App nicht hat.

Was den Akku betrifft, würde ich mich, bei den aktuellen Größen der Displays (5 Zoll und mehr), nicht mit weniger als 2.000 mAh zufrieden geben. Das Display ist, noch immer, der größte Stromfresser - Trotz Engeriespareinstellungen.


Wenn du nur 120 Euro ausgeben kannst, würde ich auf das Lenny 3 warten.
Es hat ein aktuelleres Betriebssystem. Android 6.
(In dieser Android-Version soll es möglich sein die Benutzerrechte von Apps nachträglich einzuschränken. Android 5 hat die Funktion nicht.)

Das Lenny 3 scheint, laut ersten Infos, die ich dazu gefunden habe, die gleichen Eigenschaften zu haben wie das Wiko Rainbow Jam (mit 16GB internen Speicher). Nur, dass es ein aktuelleres Betriebssystem hat.

Das Wiko Rainbow Jam, mit 16GB internen Speicher, kostet aktuell 130 Euro. Der Einführungspreis, Ende 2015, lag bei 140 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh.... bis 120€ ist für ein Smartphone schon echt knapp bemessen. Ich würde dir empfehlen so ca. 250€ auszugeben. Da ist die Qualität schon eine ganz andere.

Markentechnisch kann ich nur die Marke "Muvercon" empfehlen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fr2z2010
08.03.2016, 21:54

ich kann kein Muvercon finden ...;-)

0

ich wollte aber eigentlich nicht mehr ausgeben, brauche es nicht zum spielen !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?